Stadtplan Leverkusen
05.05.2009 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Menga siegt bei Saisonauftakt in Wuppertal   Kanalbaumaßnahmen >>

Schüler gewinnen DSMM-Vorkampf, Schülerinnen müssen zittern


Mit 11.485 Punkten haben die Jungen des TSV Bayer 04 Leverkusen den Vorkampf zur Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft gewonnen. Auf der heimischen Anlage verwiesen sie die Teams des TV Wattenscheid (11.389 Pkt.) und der LAV Bayer/Uerdingen Dormagen (10.715 Pkt.) auf die Plätze zwei und drei. Die Mädchen mussten sich mit 8.924 Zählern hingegen hinter Dormagen und der LG Eintracht Frankfurt einreihen. Während die Schüler damit die Endkampfteilnahme Mitte September in Mannheim gesichert haben dürften, müssen die Schülerinnen darum bangen, unter die acht besten Teams zu kommen.

Besonders hob Trainer Lars Knut die Einzelleistungen von Jakob Koblischke und Christian Schiemann hervor. Während Schiemann mit 4,00 Metern im Stabhochsprung (643 Pkt.) und 49,56 Metern im Speerwurf (635 Pkt.) auf sich aufmerksam machte, knackte auch Koblischke in 11,82 Sekunden über 100 Meter die 600-Punkte-Marke um neun Zähler. Im Weitsprung blieb er zudem mit 6,00 Metern (593 Pkt.) nur unwesentlich unter dieser Grenze. „Insgesamt müsste es mit der Endkampfteilnahme passen“, sagte Knut.

Anders sieht es bei den Schülerinnen aus. Auch gute Resultate wie 1,56 Meter im Hochsprung durch Lena Kremers (541 Pkt.) reichten nicht aus, um einen Verlust von rund 500 Punkte gegenüber dem Vorjahresergebnis auszugleichen. „Das wird diesmal sehr knapp. Wir warten erstmal ab, wie die anderen Vereine abschneiden und müssen dann eventuell noch einen neuen Vorkampfdurchgang machen“, erklärte Knut.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.05.2015 09:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter