Stadtplan Leverkusen
02.05.2009 (Quelle: AGO)
<< Malte Mohr gewinnt Stabhochsprung in Rechberghausen   DAMM-Teams nehmen Kurs auf Deutsche Meisterschaften >>

AGO verschenkt am Samstag, 9. Mai, unzählige Rosen aus Anlass des Muttertages


Am Samstag, den 9. Mai 2009, verschenkt die AktionsGemeinschaft Opladen (AGO) aus Anlass des Muttertages am darauffolgenden Sonntag etliche Hunderte Rosen in der Opladener Fußgängerzone als Dankeschön an Mütter.

Die AktionsGemeinschaft Opladen (AGO) und die ihr angeschlossenen Mitgliedsunternehmen möchten erneut die Mütter und ihre Rolle in Familie und Gesellschaft mit einer ganz besonderen Aufmerksamkeit würdigen. Im Laufe des Samstag, 9. Mai, verschenkt die AGO ab etwa 10:30 Uhr viele, viele Hunderte schöner Rosen an die Mütter im Bereich der Fußgängerzone rund um die Kölner Straße in Opladen.

„Uns liegt es am Herzen an diesem Tag erneut die Mütter zu ehren, denn wir alle wissen um deren außerordentlichen Beitrag für Familie und Gesellschaft“, so Ilona Bergen und Siegfried Kuhl vom Vorstand der AGO. „Für unsere Aktion haben wir uns den Samstag vor dem Muttertag ausgesucht, denn dann sind traditionell auch viele Mütter in der Opladener Fußgängerzone unterwegs. Und möglichst vielen davon wollen wir eine Rose schenken“, freuen sich beide auf die Aktion und die Überraschung der Beschenkten.

Die Rosen der AGO bleiben für die Mütter reserviert. Für Väter, Töchter und Söhne bleibt am Samstag noch die Chance Überraschungen für den Muttertag zu besorgen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.05.2011 00:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter