Natalie Simanowski will aufs Podest - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1107 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1063 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 776 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 752 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 733 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 730 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 726 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 722 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 714 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 713 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Natalie Simanowski will aufs Podest

Veröffentlicht: 06.09.2008 // Quelle: TSV Bayer 04

Am 8. September 2008 erfolgt für die Radsportlerin Natalie Simanowski der Start bei den Paralympics über 500 Meter auf der Bahn. Auf dieser Strecke hält die Leverkusenerin vom TSV Bayer 04 den Weltrekord mit 44,64 Sekunden und geht als Favoritin an den Start. Größte Konkurrentin ist die Neuseeländerin Paula Tesoriero, die im Februar den Weltrekord unterbieten konnte. Dieser wurde allerdings aufgrund der dort fehlenden Dopingkontrolle nicht anerkannt. Weitere Mitfavoritinnen sind die aktuelle Weltmeisterin Jane Armstrong sowie die junge Jayme Paris (beide Australien). Zudem wollen die Chinesinnen Qi Tang und Zhi Feng Niu vor heimischer Kulisse in die Medaillenränge.

Am 10.09.08 startet die 30-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen in ihrer Lieblingsdisziplin, der 3000 Meter Verfolgung. Die Situation in diesem Wettkampf ist ähnlich wie im Bahnzeitfahren. Die Leverkusenerin hält den Weltrekord mit 4:16,48 Minuten. Stärkste Widersacherinnen sind erneut die Neuseeländerin, die Australierinnen sowie die beiden Chinesinnen.

Das Straßenrennen findet am 12.09.08 statt. Es ist ein Einzelzeitfahren über 24 Kilometer. Neben der Leverkusenerin zählen hier besonders die beiden Amerikanerinnen zu den Favoritinnen. So hat sich Allison Jones auf das Zeitfahren konzentriert, um möglichst erfolgreich abzuschneiden.

Insgesamt erwartet Natalie Simanowski bei ihren ersten Paralympics spannende Rennen: „In den kombinierten Wettbewerben tragen speziell die Zeitfaktoren dazu bei, dass es sehr interessante Rennen gibt. Die Wettbewerbe werden so gerecht und sind für den Zuschauer interessant. Die Konkurrenz wird so größer und die Medaillen gewinnen für mich persönlich an Wert.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.167
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04