Stadtplan Leverkusen
11.06.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Grundschüler freuen sich über Tischkicker   12.06.2008, 12 Uhr: Oberbürgermeister Ernst Küchler legt den Grundstein für Leverkusens Rathaus-Galerie. >>

Oberbürgermeister und Bürgermeister gratulieren vor Ort:


Leverkusens Partnerstadt wird 900 Jahre alt

Auf eine vergleichsweise sehr lange Geschichte kann Leverkusens polnische Partnerstadt Ratibor in diesem Jahr zurückblicken, denn die Stadt feiert bereits ihren 900. Geburtstag. Grund genug für die dortige Stadtspitze, zu den offiziellen Feierlichkeiten Repräsentanten aus allen Partnerstädten einzuladen.
Aus Leverkusen werden am Donnerstag, 12. Juni, gegen Abend Oberbürgermeister Ernst Küchler, Bürgermeisterin Irmgard Goldmann und Bürgermeister Karl Schweigert zu einem Kurzbesuch aufbrechen, um der Stadt Ratibor zu diesem besonderen Geburtstag zu gratulieren.
Die Leverkusener Gäste werden am Freitag, 13. Juni, zunächst der Eröffnung der Ausstellung „Die Geschichte der Ratiborer Post" beiwohnen und dort auch auf den Geschäftsführer des Leverkusener Briefmarkensammlervereins BSV Bayer e.V., Josef Drobny, treffen, der dort seine Sammlung zur „Postgeschichte des Kreises Ratibor" präsentieren wird.
Bei einer sich anschließenden feierlichen Sonderratssitzung werden die Gäste aus den Partnerstädten eine Deklaration zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit unterschreiben und anschließend in der Stadt. die „Fontäne der Nationen" enthüllen. Dort sind die Wappen aller Partnerstädte in Stein gemeißelt.
International wird es auch am zweiten Besuchstag zugehen, wenn ehemalige Ratiborer Anwohner aus aller Welt sich im Ratiborer Kulturzentrum treffen.
Sicher wird es während des zweitägigen Aufenthaltes in Ratibor, seit 2002 offizielle Partnerstadt Leverkusens, auch Gelegenheit geben, sich über die weitere Entwicklung von Triangel-Projekten zwischen Ratibor, Villeneuve d’Ascq und Leverkusen auszutauschen.
Seit 2007 ist die französische Stadt ebenfalls offizielle Partnerstadt von Ratibor. Entsprechend werden sich auch Gäste aus Frankreich auf den Weg in die polnische Stadt machen.
Alle drei Städte verfolgen seit geraumer Zeit das Ziel, diese „Dreier- Beziehung" zum Nutzen aller Städte in konkreten Projekten zu intensivieren, zuletzt im Frühjahr bei einer Konferenz zur Umweltbildung auf dem Naturgut Ophoven.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.12.2013 23:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter