Stadtplan Leverkusen
21.04.2008 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Couragierte Leverkusener verfolgten Sexualstraftäter   Zwei Motorradfahrer verletzt >>

Heißes Saisonfinale bei den BAYER GIANTS


Für die Leverkusener Bundesliga-Basketballer geht es derzeit Schlag auf Schlag. Nach dem standesgemäßen 84:57-Sieg vom Sonntag gegen das Schlusslicht aus Jena stehen für die Jungs von Achim Kuczmann in dieser Woche gleich zwei Heimspiele auf dem Programm: Zunächst gastieren am Mittwoch (19:30 Uhr) die Giessen 46ers in der Wilhelm-Dopatka-Halle, bevor zur letzten Heimpartie der regulären Saison am Samstag (18:30 Uhr) die Artland Dragons aus Quakenbrück anreisen.

Bevor die GIANTS also in die Playoffs starten, für die sie übrigens als erstes Bundesligateam qualifiziert waren, steht Geib & Co. noch eine Menge Arbeit bevor. Denn so leicht die Aufgabe gegen Giessen, das derzeit Tabellenplatz 16 belegt, auf dem Papier auch aussehen mag, so schwer wird das Duell mit den Hessen auf dem Parkett. Schließlich haben die 46ers den Klassenerhalt bereits am vergangenen Spieltag mit einem Sieg gegen Braunschweig unter Dach und Fach gebracht und können nun ohne jeglichen Druck befreit aufspielen. Zudem waren die vom Leverkusener Thorsten Leibenath trainierten Giessener in dieser Saison schon einige Male für eine Überraschung gut: So hatten sowohl der Pokalsieger aus Köln als auch der Deutsche Meister aus Bamberg gegen die Hessen das Nachsehen.

Und auch das letzte Heimspiel der regulären Saison hat es für die BAYER GIANTS in sich. In der Wilhelm-Dopatka-Halle kommt es zum Duell der hartnäckigsten Verfolger von Spitzenreiter Alba Berlin. Leverkusen (Platz 2) und Quakenbrück (Platz 3) sind den Hauptstädtern fast schon über die gesamte Rückrunde hinweg dicht auf den Fersen, einige Male gelang es beiden Teams sogar schon kurzzeitig, den Albatrossen die Tabellenführung streitig zu machen. Viel wichtiger als die Eroberung der Spitzenposition dürfte beiden Mannschaften allerdings der Verbleib unter den vier besten Teams der Liga sein, die in den Playoffs Heimrecht genießen.

Aus dem Hinspiel haben die Jungs von Achim Kuczmann übrigens noch etwas gut zu machen: Nachdem die Partie im Artland über weite Strecken ausgeglichen verlaufen war, lief bei den GIANTS im letzten Viertel nicht mehr viel zusammen, so dass die Drachen schließlich einen überraschend deutlichen 86:67-Sieg feiern konnten.

Ob der Rekordmeister am Samstag in eigener Halle erfolgreich Revanche nehmen oder am Mittwoch den Ansturm der Giessen 46ers abwehren kann, erleben Sie live in der Wilhelm-Dopatka-Halle. Karten für die Partien der BAYER GIANTS sind eine Stunde vor Spielbeginn an der Abendkasse oder bei der Tickethotline (0214/8680050) erhältlich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.10.2015 23:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter