Stadtplan Leverkusen
12.10.2007 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Stadtbibliothek öffnet wieder   Lastwagen versperrte die Sicht >>

BAYER GIANTS reisen zu den Brose Baskets


Duell der Meister in Bamberg

Es war eine ärgerliche Niederlage: Obwohl sie knapp zwei Minuten vor Schluss einen 15-Punkte-Rückstand aufgeholt hatten, verloren die BAYER GIANTS am Dienstagabend beim Aufsteiger BG Göttingen mit 91:85. Das erste Auswärtsspiel hatten sich Trainer und Spieler sicherlich anders vorgestellt. Dennoch kann sich die Mannschaft nicht allzu lange mit dem vergangenen Spieltag beschäftigen, schließlich steht bereits am Sonntag (17 Uhr) die nächste Prüfung auf dem Programm - und was für eine!

Die BAYER GIANTS treffen in der Jako-Arena auf die Brose Baskets Bamberg - der Rekordmeister trifft auf den amtierenden Deutschen Meister. Dieser hat sich u. a. mit den Nationalspielern Demond Greene und Ademola Okulaja prominent verstärkt und zählt auch in dieser Spielzeit zu den Top-Favoriten auf den nationalen Titel. Eine Trophäe konnte sich die Mannschaft um Meistertrainer Dirk Bauermann mit dem Gewinn des „Champions Cups“ bereits sichern. Hierfür genügte den Franken ein Sieg gegen die Köln 99ers kurz vor dem Start in die BBL-Saison. Auch der Ligaauftakt verlief ganz nach Plan, die ambitionierten EWE Baskets aus Oldenburg wurden knapp mit 57:55 bezwungen.

Wenn sich also der komplette Trainerstab der Deutschen Nationalmannschaft an der Seitenauslinie trifft (Achim Kuczmann und Hansi Gnad auf Leverkusener Seite, Dirk Bauermann sowie Volker Stix auf Bambergs Bank), sind die Rollen klar verteilt: Die Brose Baskets sind in dieser Begegnung der haushohe Favorit.

Als kleinen Vorteil für Leverkusen bewertet Achim Kuczmann die Tatsache, dass die Partie bereits an einem der ersten Spieltage stattfindet: „Es ist gut, dass wir schon jetzt auf Bamberg treffen. Sie sind momentan sicherlich noch nicht auf dem Top-Level angekommen, auf dem sie zu einem späteren Zeitpunkt der Saison spielen werden.“

Beachtet man außerdem den engen Spielplan der „Bauermänner“ – Bamberg spielt noch am Freitag in Paderborn – ist die Ausgangslage für die BAYER GIANTS nicht ganz ungünstig. Vielleicht gelingt dem Rekordmeister im Duell mit dem amtierenden Champion ja der erste Überraschungserfolg der Saison.

Wie sich das Team von Achim Kuczmann und Hansi Gand in Bamberg schlägt, erfahren Sie nicht nur vor Ort in der Jako Arena, sondern wie gewohnt auch bei Radio Leverkusen. Der Medienpartner der BAYER GIANTS ist bei diesem Auswärtsspiel erneut live dabei, um von der Partie gegen den Deutschen Meister zu berichten. Pünktlich zum Sprungball um 17 Uhr bringt der Lokalsender das Topspiel zu Ihnen nach Hause – natürlich auch als Livestream im Internet (www.radioleverkusen.de).

BBL.TV überträgt live!
Neben der Audioübertragung können Sie am Sonntag auch Bewegtbilder der Partie genießen. Wer noch nicht das Programmangebot von BBL.TV genutzt hat, sollte sich spätestens jetzt online registrieren. Denn unter den 100 Begegnungen aus der höchsten deutschen Basketball-Spielklasse, die bis Juni kommenden Jahres online zu sehen sein werden, ist am nächsten Sonntag auch das Spiel der BAYER GIANTS gegen den Deutschen Meister aus Bamberg.

BBL.TV gibt allen Fans die Möglichkeit unter www.bbl.tv gebührenpflichtig live oder später auf Abruf die spannende Partie in Bamberg zu verfolgen. Voraussetzung ist eine kostenlose Registrierung auf der Homepage. Danach kann das eigene Konto jederzeit beliebig (entweder per Kreditkarte oder per elektronisches Lastschriftverfahren) gefüllt werden. Sobald auf dem sportdigital-Konto ausreichend Geld eingezahlt ist, kann jedes beliebige Spiel gekauft werden oder Videoangebote genutzt werden.

Ein tolles Angebot für alle GIANTS-Fans, die nicht in Bamberg dabei sein können, das dritte Saisonspiel ihrer Mannschaft dennoch nicht verpassen wollen. BBL.TV geht etwa 10 Minuten vor Tip-Off (17 Uhr) auf Sendung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.11.2015 10:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter