Stadtplan Leverkusen
27.08.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< WM: Oeser mit Bestleistung auf Rang sieben, Spiegelburg weiter   Umwelt-Aktivisten aus aller Welt treffen sich in Leverkusen: Auch bei der Jugend steht die Klimadebatte im Mittelpunkt >>

Junioren-DM: Mareike Peters mit viermal Gold überragend


Eine überragende Goldvorstellung hat Sprinterin Mareike Peters bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Hannover geboten. Von sieben Leverkusener Erfolgen gingen allein vier erste Plätze auf das Konto der U23-EM-Zweiten. Nach ihrem 100-Meter-Sieg, den sich die 21-Jährige noch in 11,74 Sekunden mit der Mannheimerin Anne Möllinger teilen musste, folgte in 23,98 Sekunden der Triumph über ihre Spezialstrecke, die 200 Meter. Auch mit beiden Sprint-Staffeln stand Peters ganz oben auf dem Podest. Zusammen mit Anne-Kathrin Elbe, Katharina Naumann und Sorina Nwachukwu holte sie über 4x100 Meter in 45,42 Sekunden ebenso den Titel wie über 4x400 Meter in der Besetzung Annett Horna, Maike Wilden und Sorina Nwachukwu in 3:45,09 Minuten. Weitere Siege errangen Tobias Scherbarth (Stab), Aleixo-Platini Menga (100 m) und Ricardo Giehl (1500 m).

Der Stabhochsprung-Vierte der Universiade, Tobias Scherbarth, wurde als Titelverteidiger seiner Favoritenrolle gerecht und entschied mit 5,50 Metern den Wettkampf für sich. An 5,70 Metern scheiterte er zwar dreimal, traut sich dieses Level aber für die Zukunft zu: „Ich bin sicher, dass ich diese Höhe auch bald schaffe. Vielleicht sogar schon in Königs Wusterhausen.“ Wie auch schon vor Jahresfrist folgte Björn Venghaus mit übersprungenen 5,30 Metern auf dem Bronzerang. Dass der TSV eine Stabhochsprung-Hochburg ist, beweisen die Plätze vier bis acht, die ebenfalls nach Leverkusen gingen.

Den Bayer 04-Doppelerfolg auf der 100-Meter-Strecke machte Aleixo-Platini Menga perfekt und gewann das Rennen in guten 10,42 Sekunden. Über die halbe Stadionrunde errang er zudem in 21,00 Sekunden den zweiten Platz hinter dem Rheder Daniel Schnelting, den Menga über 100 Meter noch bezwingen konnte. Seinen angekündigten 1500-Meter-Sieg setzte Ricardo Giehl in 4:02,99 Minuten in die Tat um. Zu Beginn der Schlussgeraden noch im Mittelfeld liegend, konnte er durch einen überzeugenden Endspurt den führenden Rene Bauschinger (LAC Quelle Fürth/München) noch abfangen. Über die gleiche Distanz lief Kerstin Marxen nach 4:28,21 Minuten an dritter Stelle ins Ziel.

Obwohl Julia Hartmann nach ihrer längeren Verletzungspause erwartungsgemäß noch nicht wieder an ihr altes Niveau anknüpfen konnte, verpasste die Deutsche Hochsprung-Meisterin von 2006 den Sieg denkbar knapp. Die 21-Jährige überquerte 1,81 Meter im dritten Anlauf, wogegen die Berlinerin Meike Kröger einen Versuch weniger für diese Höhe benötigte.

Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe kehrte mit dreimal Edelmetall nach Hause zurück. Zusätzlich zum Staffel-Gold unterlag sie auf ihrer Spezialstrecke 100 Meter Hürden in 13,37 Sekunden nur Dauerkonkurrentin Nadine Hildebrand (LAZ Salamander Kornwestheim) um eine Hundertstelsekunde und holte sich in 11,77 Sekunden Bronze über 100 Meter.

Ebenfalls Silber ging an Hammerwerfer Kamilius Bethke der mit 67,36 Metern seinen Vorjahreserfolg jedoch nicht wiederholen konnte. Platz drei errang die Deutsche Speer-Jugend-Winterwurfmeisterin Sarah Nöh mit 48,16 Metern, Sorina Nwachukwu über 400 Meter (55,04 sec) und das 4x400-Meter-Quartett der Junioren. Tobias Steimels, Tim Schwarzmeier, Julian Geißhirt und der U20-Europameister über 800 Meter, Robin Schembera, mussten sich in 3:13,04 Minuten nur den Teams des TSV Friedberg-Feuerbach (3:11,41 min) und des SC Potsdam (3:12,61 min) geschlagen geben.

Das bisherige Leverkusener Rekordergebnis bei nationalen U23-Titelkämpfen aus dem Vorjahr mit viermal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze konnten die Bayer 04-Athleten in Hannover deutlich übertreffen. Am Schluss standen für den TSV sieben erste, vier zweite und sechs dritte Plätze auf der Haben-Seite.

Alle Leverkusener Top-Acht-Platzierungen:

Junioren: 100 Meter: 1. Aleixo-Platini Menga 10,42 sec; 200 Meter: 2. Aleixo-Platini Menga 21,00 sec; 800 Meter: 5. Tim Schwarzmeier 1:54:04 min (VL: 1:51,17 min), 7. Julian Geißhirt 1:54,81 min (VL: 1:53,70 min); 1500 Meter: 1. Ricardo Giehl 4:02,99 min; 4x400 Meter: 3. TSV Bayer 04 (Tobias Steimels, Julian Geißhirt, Tim Schwarzmeier, Robin Schembera) 3:13,04 min; 3x1000 Meter: 5. TSV Bayer 04 (Benjamin Schütz, Malte Pielhau, Ricardo Giehl) 7:31,47 min; 110 Meter Hürden: 8. Alyn Camara 14,61 sec; Stabhochsprung: 1. Tobias Scherbarth 5,50 m, 3. Björn Venghaus 5,30 m, 4. Hendrik Gruber 5,25 m, 5. Michel Frauen 5,10 m, 6. Malte Mohr 5,10 m, 7. Gerson Harting 5,00 m, 8. Marvin Reitze 4,90 m; Weitsprung: 6. Alyn Camara 7,13 m; Hammerwurf: 2. Kamilius Bethke 67,36 m, 5. Sven Möhsner 64,81 m, 7. Benjamin Hedermann 63,78 m, Speerwurf: 5. Clemens Wergen 66,44 m.

Juniorinnen: 100 Meter: 1. Mareike Peters 11,74 sec (VL: 11,72 sec), 3. Anne-Kathrin Elbe 11,77 sec; 200 Meter: 1. Mareike Peters 23,98 sec; 400 Meter: 3. Sorina Nwachukwu 55,04 sec (VL: 54,64 sec), 6. Maike Wilden 56,86 sec (VL: 56,15 sec); 1500 Meter: 3. Kerstin Marxen 4:28,21 min; 100 Meter Hürden: 2. Anne-Kathrin Elbe 13,37 sec; 4x100 Meter: 1. TSV Bayer 04 (Anne-Kathrin Elbe, Sorina Nwachukwu, Mareike Peters, Katharina Naumann) 45,42 sec; 4x400 Meter: 1. TSV Bayer 04 (Sorina Nwachukwu, Annett Horna, Mareike Peters, Maike Wilden) 3:45,09 min; Hochsprung: 2. Julia Hartmann 1,81 m; Stabhochsprung: 6. Michaela Heitkötter 4,00 m; Weitsprung: 4. Katharina Naumann 6,10 m; Diskuswurf: 4. Daniela Fink 47,93 m; Speerwurf: 3. Sarah Nöh 48,16 m, 4. Sonja Denis 46,15 m.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.leichtathletik.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 31.03.2020 01:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter