Stadtplan Leverkusen
12.08.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Neuregelung der Aufwandsentschädigung mutig nutzen   Schulwegunfall in Steinbüchel >>

Charles Friedek beendet Saison und peilt Peking an


Charles Friedek lässt sich nicht entmutigen. Der Leverkusener Ex-Weltmeister im Dreisprung beendet verletzungsbedingt seine Saison, will aber trotz zwei erfolglosen Jahren weitermachen. „Ich wollte immer viermal bei Olympia dabei sein und hoffe, das kann ich in Peking schaffen“, sagte der mit 35 schon etwas in die Jahre gekommene Hallen- und Freiluft-Weltmeister von 1999. Allerdings sei dafür eine Umstellung des Trainings nötig, da die verletzungsfreien Zeitfenster immer kleiner würden.

Seinen letzten internationalen Erfolg schaffte der Bayer-04-Athlet 2005 mit seinem Sieg beim Europacup in Florenz. Im gleichen Jahr gelang dem 13-maligen Deutschen Meister sein bislang letzter Satz über die 17-Meter-Marke. Bei den diesjährigen nationalen Meisterschaften in Erfurt verfehlte Friedek als Vierter eine Medaille.

Stabhochspringer Tobias Scherbarth ist einer vier Bayer-04-Leichtathleten, die sich für die Universiade in Bangkok (Thailand/8.-18. August) qualifizieren konnten. Außerdem sind Hammerwerfer Benjamin Boruschewski, Stabhochspringerin Floé Kühnert und Speerwerferin Katharina Molitor dabei. Aus Asien schildert der 21 Jahre alte Scherbarth seine ersten Eindrücke.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.11.2017 23:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter