Stadtplan Leverkusen
23.06.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Erneut Räude bei einem Fuchs in Leverkusen   Jeweils dienstags vom 26. Juni bis 31. Juli 2007 im BayKomm: >>

Schockt die Bibliothek – lest sie leer!


„Schock deine Lehrer - lies ein Buch!“ So lautet das Motto des Projektes, das soeben in rund 100 – überwiegend nordrheinwestfälischen - Bibliotheken gestartet ist. Die Idee nach einem amerikanischen Vorläufer - importiert von der Stadtbücherei Brilon - ist ebenso einfach wie effektiv: Die Schülerinnen und Schüler werden mit einer Clubkarte und einem Logbuch ausgestattet und haben damit Zugang zu eigens für sie ausgewählten attraktiven Angeboten.

Dank der Unterstützung durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh und zusätzlicher finanzieller Zuwendung durch die Volksbank Rhein-Wupper eG für Leverkusen, kann die Stadtbibliothek Leverkusen auch in diesem Jahr ihren Clubmitgliedern eine attraktive Medienauswahl unterbreiten. In Leverkusen organisiert und betreut die Kinder- und Jugendbibliothek (JuBi) der Stadtbibliothek diese Leseförderungsmaßnahme.

Um auch Kids, die sonst eher zu den Lesemuffeln zählen, den Zugang zur Bücherwelt zu erleichtern, gibt es nicht nur dicke Bücher, sondern auch dünne. Leichte Kost ist unter den Sommerleseclub-Büchern ebenso zu finden wie Bücher, die auf der Auswahlliste zum Jugendbuchpreis stehen. In den SLC-Regalen im Schülercenter der Stadtbibliothek warten jede Menge Geschichten rund ums Verlieben und Erwachsenwerden, Pferdebücher, Abenteuergeschichten und Fantasyromane auf ihre Leser, Es finden sich auch Jugendromane zu Themen wie Familienkonflikt, Kindesmisshandlung, Nationalsozialismus, Sucht, Tod, Außenseiter usw.
In ein Leselogbuch werden bei der Rückgabe die Titel eingetragen, die gelesen wurden. Ob ein Buch auch wirklich gelesen wurde, wird in der JuBi durch ein Gespräch geprüft.

So entstehen interessante Gespräche zwischen den Jugendlichen und dem Büchereipersonal, die für beide Seiten viel bringen: Die Teenager freuen sich, mit ihrer Meinung ernst genommen zu werden und üben sich ganz ohne Zwang in ihrem Ausdruck, und die Mitarbeiterinnen erfahren viel darüber, in welcher Weise welche Titel erlebt und bewertet werden. In diesem Jahr unterstützen acht Vorlesepatinnen und ein -pate den SommerLeseClub, indem sie abwechselnd zu rund 90 Prozent der Öffnungszeiten ihren Platz in der JuBi einnehmen und dort beim Abfragen helfen.

Mit Gleichgesinnten über die Lektüre reden? Auch der Austausch ist gewünscht. Den Clubmitgliedern steht im Schülercenter der Stadtbibliothek eine Pinnwand zur Verfügung, zudem wird es in der zweiten Ferienhälfte noch Zusatzangebote geben. Am Ende des Projekts findet nach den Sommerferien eine Abschlussparty mit Livemusik, Pizza und Getränken statt, bei der dann die Zertifikate und ein kleines Präsent verteilt werden.

Fünf Leverkusener weiterführende Schulen haben bisher zugesagt, die erfolgreiche Teilnahme ihrer Schülerinnen und Schüler am SLC mit einem Zeugniseintrag zu honorieren: Realschule Am Stadtpark, Montanus-Realschule, Landrat-Lucas-Gymnasium, Gesamtschule Schlebusch und Kath. Hauptsschule Im Hederichsfeld. Aber für alle Schüler gilt: Wer drei Bücher in den Ferien schafft, dem winkt das "SommerLeseClub-Zertifikat". Und das wird sicher auch bei allen Deutschlehrern wohlwollende Beachtung finden …

Also, die Jugendlichen sind aufgeordert sich aufzumachen und die Bibliothek „leer zu lesen.“ Alle, die im nächsten Schuljahr die Klassen 5 bis 10 besuchen, können mitmachen. Einfach vorbeikommen, anmelden, ausleihen!

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek (Hauptstelle mit JuBi):

Mo, Do 11 – 19 Uhr
Di, Fr 11 – 17 Uhr
Sa 10 – 13 Uhr

Weitere Informationen unter
www.stadtbibliothek-leverkusen.de oder
www.sommerleseclub.de oder direkt in der Stadtbibliothek Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 3 in Wiesdorf, Telefon 02 14/4 06-42 20.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.10.2015 15:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter