Nils Winter springt erneut über acht Meter, Elbe mit U23-EM-Norm - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1119 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1073 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 787 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 763 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 751 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 739 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 738 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 735 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 725 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 722 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Nils Winter springt erneut über acht Meter, Elbe mit U23-EM-Norm

Veröffentlicht: 10.06.2007 // Quelle: TSV Bayer 04

Mit 8,00 Metern hat sich Weitspringer Nils Winter beim WM-Qualifikations-Meeting in Regensburg durchgesetzt. Damit ist dem Hallen-EM-Siebten nach zuletzt 8,12 Metern sein zweiter Satz über die Acht-Meter-Marke innerhalb von sechs Tagen gelungen. Die erneute Erfüllung der WM-Norm (8,05 m) für Osaka (Japan/25.08.-02.09.) hat der Leverkusener zwar knapp verfehlt, konnte aber mit weiteren Sprüngen zwischen 7,81 und 7,91 Metern ein konstant hohes Niveau unter Beweis stellen.

In 13,39 Sekunden über 100 Meter Hürden stellte Anne-Kathrin Elbe nicht nur eine persönliche Bestleistung auf, sondern unterbot gleichzeitig die Norm für die U23-EM (13,40 sec) im ungarischen Debrecen (12.-15. Juli). Zuletzt war die 20-Jährige noch um eine Hundertstelsekunde an der Richtzeit vorbeigeschrammt. Im Endlauf belegte die Leverkusenerin in 13,45 Sekunden hinter Annette Funck (LG Fallingbostel/13,29 sec) den zweiten Platz.

Auf der 200-Meter-Distanz verfehlte Sprinterin Mareike Peters als Vierte in 23,72 Sekunden die vom Deutschen Leichtathletik-Verband geforderte Qualifikationszeit für die kontinentalen U23-Titelkämpfe um lediglich zwei Hundertstelsekunden. Die Norm über 100 Meter konnte sie bereits zwei Wochen zuvor in Weinheim abhaken. Ebenfalls Rang vier belegte Caroline Dieckhöner. Sie verbesserte sich auf der Stadionrunde auf gute 54,32 Sekunden.

Alle Leverkusener Ergebnisse:

Männer: 400 m Hürden: 7. Stefan Wieser 52,40 sec; Weitsprung: 1. Nils Winter 8,00 m.

Frauen: 200 m: 4. Mareike Peters 23,72 sec; 400 m: 4. Caroline Dieckhöner 54,32 sec; 800 m: 7. Meike Flore 2:06,32 sec; 100 m Hürden: 2. Anne-Kathrin Elbe 13,45 sec (Vorlauf: 13,39 sec); Stabhochsprung: 5. Floé Kühnert 4,10 m; Weitsprung: 2. Katharina Naumann 6,08 m.

Die gesamten Ergebnislisten gibt es unter www.domspitzmilch-gala.de.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.580
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04