Stadtplan Leverkusen
21.05.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Förderkurse für Versetzungsgefährdete - Lehrer gesucht   Tobias Scherbarth setzt Ausrufezeichen in Soest >>

Nils Winter kratzt in Garbsen an der Acht-Meter-Marke


Weitspringer Nils Winter vom TSV Bayer 04 hat beim Springer-Meeting in Garbsen die Acht-Meter-Marke knapp verfehlt. Mit 7,93 Metern landete der Leverkusener zwei Zentimeter hinter dem Wolfsburger Christoph Stolz auf den zweiten Rang.

Einen Leverkusener Sieg errang Dreispringer Charles Friedek. Der Ex-Weltmeister gewann überlegen mit 16,58 Metern und sprang damit knapp einen halben Meter weiter als bei seinem ersten Saisonwettkampf vor einer Woche in Katar.

„Der Körper hält. Das ist schon mal das Wichtigste“, unterstrich Trainer Bernd Knut. Auf die Frage nach dem nächsten 17-Meter-Sprung entlässt Knut erstmal einen tiefer Seufzer. „Man vergleicht die Leistungen immer mit der Vergangenheit, aber das läuft einfach nicht automatisch. Charles ist aber auf einen guten Weg.“

Mit einer persönlichen Bestleistung von 7,25 Metern hat Alyn Camara die Weitsprung-Konkurrenz der Jugend gewonnen. Weiter sprang in diesem Jahr noch kein Nachwuchsathlet in Deutschland.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.leichtathletik.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.05.2007 08:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter