Stadtplan Leverkusen
27.02.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Everest Poker neuer Partner von Bayer 04 Leverkusen   Pre-View des neuen Audi TT Roadster: Audi Zentrum Leverkusen verwandelt sich zum Catwalk >>

Kristin Maybach Dreifach-Siegerin – Doppel-Gold für Straschewski


Die Leverkusener Leichtathleten haben bei den Deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften der Senioren am Wochenende in Düsseldorf zu einem echten Paukenschlag ausgeholt und fünf Goldmedaillen gewonnen. Erfolgreichste Starterin war Kristin Maybach in der Altersklasse W35, die im Weitsprung (5,21 m) und im Hochsprung (1,55 m) Einzelgold sowie über 4x200 Meter der W30 Staffelgold gewann. Zwei Einzeltitel sicherte sich auch Anke Straschewski in der W40 als Stabhochsprung- und Kugelstoß-Siegerin. Mit dem Stab überquerte sie 3,00 Meter – zehn Zenitmeter mehr als bei ihrem Vorjahressieg. Die Kugel wuchtete Straschewski in dem fast zeitgleich stattfindenden Wettbewerb auf 12,12 Meter. Zudem gab es für sie Silber mit dem 4x200-Meter-Quartett der W40.

Besonders bei den abschließenden Staffeln ging es spannend zu. Die W40 musste zu erst an den Start. In der Besetzung Erika Obenhaus, Britta Schwartz, Anke Straschewski und Renate Pfeil lief das Team in 1:58,83 Minute auf Platz vier ins Ziel. Doch weil gleich zwei Mannschaften wegen Wechselfehlern disqualifiziert wurden, sprang statt Blech noch Silber heraus.

Unerwartet gut rannten danach Nicole Miehl, Regina Malek, Kristin Maybach und „Frischling“ Eva Görgen in der W30. Mit einem großzügigen Vorsprung wurde Schlussläuferin Görgen auf die Hallenrunde geschickt. Dieser schmolz zwar dahin, reichte aber bis ins Ziel, das nach 1:52,48 Minute erreicht wurde.

Drei Medaillen holte neben Straschewski und Maybach auch Britta Schwartz, die sich über 400 Meter in der neuen persönlichen Bestzeit von 63,69 Sekunden Bronze sicherte und auch über 800 Meter in 2:26,97min auf einen überraschenden dritten Platz kam, ehe das Staffel-Gold folgte.

Silber erkämpfte Vereinsarzt Dr. Hans- Jürgen Ramacher im Hochsprung der M55 (1,67 m), Bronze Heino Kaup in der M45 mit 40,03 Metern im Diskuswerfen. Dabei überraschte er sich mit dem Wurf über die vermeintliche Schallgrenze von 40 Metern wohl selbst am meisten.

Insgesamt starteten 1141 Athletinnen und Athleten aus 531 Vereinen bei den 6. Senioren-Hallenmeisterschaften und 5. Senioren-Winterwurfmeisterschaften. Die schmucke Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark, die bis September 2004 umgebaut worden war, erwies sich für die Aktiven dabei als hervorragende Wettkampfstätte. Die stärksten Altersklassen waren die M40 mit 182 Startern und die W45 mit 107 Starterinnen. Das größte Interesse galt den Sprintstrecken 60 Meter mit 291 Startern und 200 Meter mit 222 Startern. Daraus resultierte auch ein gestiegenes Interesse an den 4x200 Metern. Bei den Winterwurf-Meisterschaften waren im Diskuswurf 117, im Speerwurf 90 und Hammerwurf 89 Aktive gemeldet.

Die Leverkusener Medaillengewinner :

W30: 4x200 Meter: 1. Nicole Miehl – Regina Malek – Kristin Maybach – Eva Görgens 1:52,48 min.

W35: Hochsprung: 1. Kristin Maybach 1,55 m; Weitsprung: 1. Kristin Maybach 5,21 m.

W40: 400 Meter: 3. Britta Schwartz 1:03,69 min; 800 Meter: 3. Britta Schwartz 2:26,97 min; 4x200 Meter: 2. Erika Obenhaus – Britta Schwartz – Anke Straschewski – Renate Pfeil 1:58,83 min; Stabhochsprung: 1. Anke Straschewski 3,00 m; Kugelstoßen: 1. Anke Straschewski 12,12 m.

M45: Diskuswurf: 3. Heino Kaup 40,03 m.

M55: Hochsprung: 2. Dr. Hans-Jürgen Ramacher 1,67 m.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.lvnordrhein.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.09.2014 10:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter