Stadtplan Leverkusen
24.09.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Pasta-Buffet für Tanzcompagnie und Publikum   Vermeintliche Enkelin war Betrügerin >>

Sabrina Mockenhaupt dominiert beim 1. Leverkusener Citylauf


Sie kam, lächelte und siegte: In ihrer bekannt fröhlichen und offenen Art präsentierte sich Sabrina Mockenhaupt den Leverkusener Zuschauer beim ersten AVEA-Citylauf. Die Läuferin des Kölner Vereins für Marathon tat nur das Nötigste über die zehn Kilometer und gewann in 33:19 Minuten vor der Heidelbergerin Viola Bor (33:25) und der Kenianerin Emmah Kiruki (34:05).

Das Treppchen bei den Männern war fest in afrikanischer Hand. Geoffrey Kipngeno gewann in guten 29:01 Minuten vor John Mnagat (29:05) und Patrick Kimeli (29:21). Der Leverkusener Mario Kröckert kam als bester Deutscher auf Rang fünf und benötigte 30:06 Minuten.

„Es hat riesigen Spaß gemacht, hier zu laufen“, rief Sabrina Mockenhaupt dem „tollen Publikum“ im Ziel zu und lobte die 1,7-Kilometer-Runde. „Es war fast an der ganzen Strecke super Stimmung und es ist ein schneller Kurs.“ Die Zeit war dabei nur Nebensache, schließlich steht in zwei Wochen ein Halbmarathon-Start in Köln an. „Ich wollte nur gewinnen und die Kenianerinnen in Schach halten. Das ist mir gut gelungen. Ab der vierten Runde habe ich rausgenommen. Mein Trainer wäre auch sauer, wenn ich mit zu viel Vorsprung gewonnen hätte.“

Einen kurz entschlossenen Sieger gab es beim 5-Kilometer-Lauf. Ricardo Giehl vom TSV Bayer 04 kam eigentlich als Zuschauer an die Strecke, doch dann juckte es den 21-Jährigen in den Füßen und er fing an, bei seinen Trainingskameraden Laufschuhe, -hose und -trikot zu sammeln. In 15:55 Minuten gewann Giehl vor seinem Vereinskollegen Markus Paniczek (17:05) und dem Langenfelder Björn Kraft (17:33). Mit der Zeit zeigte sich der Sieger zufrieden, schließlich habe er einige Stunden vorher noch Fußball gespielt und seine Saison schon vor vier Wochen beendet, erklärte Giehl.

In Kerstin Marxen siegte auch bei den Frauen eine Leverkusenerin über die 5-Kilometer-Distanz. In 18:04 Minuten hatte sie einen beruhigenden Vorsprung auf ihre Vereinskameradin Christina Müller (18:53), die allerdings noch der Schülerinnenklasse angehört und eine bemerkenswerte Leistung bot. Dritte wurde Sabrina Malchow von der LG Hilden (20:26).

Als Starterin schickte Speerwurf-Europameisterin Steffi Nerius die Läufer auf die Strecke. Über 300 Teilnehmer verzeichnete die erste Auflage des Leverkusener Citylaufs, den der Sportpark Leverkusen und der TSV Bayer 04 gemeinsam veranstalteten. Mit dabei war auch Leichtathletik-Abteilungsleiter Joachim Strauss, der in seiner Alterklasse über fünf Kilometer Vierter (25:48) wurde.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.09.2014 18:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter