Stadtplan Leverkusen
14.06.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 1000 Euro für Kinder in Not in NRW   Volltrunkener nach Unfallflucht festgenommen >>

Drachenpavillon geht der Vollendung entgegen


Oberbürgermeister überzeugte sich persönlich

Von morgens sieben bis abends um acht Uhr haben die drei chinesischen Techniker aus dem chinesischen Wuxi – ein Maurer, ein Tischler und ein Keramikspezialist – in den vergangenen drei Wochen an der Errichtung des Drachenpavillons im Leverkusener Neulandpark gearbeitet. In einer Woche, am 21. Juni, soll er eingeweiht werden. Heute besuchte Oberbürgermeister Ernst Küchler die chinesischen Handwerksmeister und gratulierte ihnen zum schon deutlichen Baufortschritt. Noch ist der Pavillon von einem Baugerüst eingehüllt, aber die keramikverkleideten Säulen mit Drachenmotiven und das von aufwändigen Holzschnitzereien getragene Dach lassen erahnen, wie exotisch und ungewöhnlich der Anblick nach Fertigstellung sein wird. Tatkräftig unterstützt wurden die drei Chinesen von den Firmen Otto Bau, Schwindt und Lanxess, die beim Transport von Arbeitsmaterialien, mit Werkzeug und bei der Lagerung halfen. Zeit zum Fußballgucken hatten die Gäste indes nicht: In ihrer Freizeit wurden sie von den Mitgliedern des Forum Wuxi-Leverkusen „rund um die Uhr“ bestens betreut – von Dombesichtigungen bis zu Ausflügen ins Bergische Land.

Die passende RAL-Farbe für das Kaiserrot, in dem das Holz noch lackiert werden muss, haben die Chinesen schon ausgesucht. Den letzten Pinselstrich werden vielleicht sogar die Leverkusener tun müssen. Das Flugzeug gen Heimat startet am kommenden Mittwochabend, und das Holz ist noch sehr frisch und kann zur Zeit noch nicht lackiert werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.06.2011 21:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter