Stadtplan Leverkusen
14.06.2006 (Quelle: Lichtblicke)
<< Merck bietet Bayer alle Schering-Aktien an
Chancen für eine erfolgreiche Übernahme von Schering durch Bayer deutlich
  Drachenpavillon geht der Vollendung entgegen >>

1000 Euro für Kinder in Not in NRW


Mosaik überreicht Spende an Lichtblicke


Den symbolischen Scheck über 1000 Euro für Kinder in Not in NRW nimmt Andreas Wojtaschek von Radio Leverkusen dankend entgegen.
Von links: Andreas Wojtascheck, Radio Lev, Gabriela Remmert-Kamp, Herbert Fresenborg, Andrea Bauer, alle Mosaik GmbH
Foto: Mosaik GmbH
Viele Worte wollte Mosaik Geschäftsführerin Gabriela Remmert-Kamp bei der Spendenübergabe in Quettingen nicht machen. „Mit der Spendenaktion für Lichtblicke möchten wir deutlich machen, dass wir uns für unser Umfeld verantwortlich fühlen“, sagte sie und überreichte den symbolischen Scheck über 1000 Euro stellvertretend für Lichtblicke - an den Chefredakteur von Radio Leverkusen, Andreas Wojtaschek.

Eingenommen wurde das Geld bereits beim Tag der offenen Tür der Mosaik GmbH im Mai. Verkauft wurden sogenannte „Lichtblicke-Bons“, von denen die Besucher Essen und Getränke kaufen oder ihr Glück am Glücksrad ausprobieren konnten. Den Erlös daraus rundete das Unternehmen nach oben auf: Ingesamt 1000 Euro konnten so heute für die Aktion Lichtblicke gespendet werden.

Das Geld kommt in Not geratenen Kindern und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen zugute, die aufgrund einer wirtschaftlichen Notlage hilfsbedürftig sind oder infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf Hilfe angewiesen sind. Laut Lichtblicke konnten seit Beginn der neuen Saison Anfang November weit über 1,5 Millionen Euro an Spenden für notleidende Familien mit Kindern in Nordrhein-Westfalen gesammelt werden.


Bilder, die sich auf 1000 Euro für Kinder in Not in NRW beziehen:
00.06.2006: 1000 Euro für Lichtblicke

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.12.2011 11:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet