Stadtplan Leverkusen
02.06.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Südkorea zu Gast in Leverkusen: Mehr als öffentliches Training   Größter Einzelaktionär nimmt Übernahmeangebot an: Allianz dient Bayer ihre Schering-Aktien an >>

Nach erfolgreicher Generalprobe gehen die Vorbereitungen zum „Public-Viewing Festival Lev“ in die letzte Runde


Die Generalprobe im Sport-Museum Lev mit der Direktübertragung des Länderspiels Deutschland gegen Japan mit 250 begeisterten Fans aus beiden Ländern lieferte einen kleinen Vorgeschmack auf dass, was die Leverkusener Bürgerinnen und Bürger aber auch hoffentlich viele internationale Gäste ab dem 09.06.2006 beim „Public-Viewing Festival Lev“ im Sportpark vor der Wilhelm-Dopatka Halle erwartet.

Ab Dienstag, 06.06.2006 verwandelt sich der Vorplatz und der Parkplatz an der Wilhelm-Dopatka-Halle in einem großen „WM 2006 – Biergarten“ mit der Möglichkeit auf einer 3 x 5 Meter großen Video-Wall alle WM-Fußballspiele live zu erleben.

Der Besuch des Festivals ist kostenlos. Das Gelände öffnet jeden Tag um 14.00 Uhr und schließt um 24.00 Uhr. Über Ausnahmen wie z.B. am Samstag, 10. Juni, wird gesondert informiert

Aber das „Public-Viewing Festival Lev“ ist mehr als die reine Fußballberichterstattung. Zusätzlich wird ein internationales Musikprogramm geboten, das die einzelnen WM-Teilnehmerländer repräsentiert.

Fußball und Musik haben ja eins gemeinsam: sprachunabhängig und deshalb über alle Grenzen hinweg sind beide in der Lage, die Emotionen der Menschen zu wecken.

Das „Public Viewing Festival“ in Leverkusen wird, darin ist sich der Veranstalter Sportpark Leverkusen zusammen mit seinem Partner, dem Veranstaltungsbüro Nolden, sicher, ein Fußball-Fest voller Emotionen sein, wo sich Menschen aus aller Welt in unserer toleranten und weltoffenen Stadt friedlich begegnen nach dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“.

Beginnen wird am Eröffnungsspieltag, am Freitag, 09. Juni um 16.00 Uhr die Band „Zakopower“ aus Polen. Zakopower haben mit ihrer Mischung aus Folkmusik und moderner Produktion schon auf großen Festivals überzeugen können.

Das Gelände muss aus Sicherheitsgründen mit einem Zaun umgeben werden. Diese Abzäunung des Geländes wird jedoch zu einem echten Hingucker werden durch ein riesiges 170 Meter langes „Fan-Kunstwerk“ von Tobias Lehmann vom Fanclub „Las Pildoraz“. Zu sehen werden bekannte Fußballer der aktuellen Bayer 04 Mannschaft aber auch Spielszenen mit internationalen Stars der Fußballssports.

Der Countdown läuft. Leverkusen freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft und ebenfalls auf Samba, Latin Rock afrikanische Zaubermusik und vieles mehr beim „Public-Viewing Festival Lev“ vom Eröffnungsspiel bis zum Endspiel.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.10.2012 23:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter