Stadtplan Leverkusen
03.05.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< C&A Leverkusen unterstützt die Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt   Mofafahrer fährt Radfahrer um >>

Sprinter Rasgawa Pinnock schult zum 400-Meter-Läufer um


Der ehemalige Sprintstaffel-WM-Starter Rasgawa Pinnock wechselt auf die Stadionrunde. „Ich habe mich zusammen mit meinem Trainer Gerd Osenberg entschieden, zukünftig die 400 Meter zu laufen“, sagt der 25-Jährige, der zuletzt immer wieder von Verletzungen im Rücken und auf der Oberschenkel-Rückseite zurückgeworfen wurde.

„Mit dem Training komme ich gut klar. Was mich aber am meisten freut: Ich bin beschwerdefrei“, sagt Pinnock, der 2001 zusammen mit Tim Goebel im Trikot des ASV Köln Aufsteiger des Jahres war und sich für die deutsche Sprintstaffel bei der WM in Edmonton qualifizierte.

Ihm sei bewusst, dass der Umstieg nicht leicht werde. „Aber ich bin optimistisch und brauche jetzt vor allem Rennen, um Erfahrung zu sammeln und Gespür für die Strecke zu bekommen.“ Am zurückliegenden Wochenende siegte Pinnock bei seinem Saisonauftakt in Rechberghausen in 48,93 Sekunden. Seine Bestzeiten auf den Sprintstrecken stehen bei 10,35 Sekunden über 100 Meter (bei der DM 2001 in Stuttgart) und 20,86 Sekunden über 200 Meter (beim Bayer-Meeting 2001).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.06.2017 16:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter