Bayer-Volleyballdamen wollen Braunschweig auf Distanz halten


Archivmeldung aus dem Jahr 2006
Veröffentlicht: 01.02.2006 // Quelle: TSV Bayer 04


Ihr Einsatz ist noch sehr fraglich: TSV-Nationalspielerin Julia Schlecht.
Foto: TSV Bayer 04
Nach dem jüngsten 3:2-Kraftakt in Wiesbaden haben die Volleyballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen auch am 14. Bundesliga-Spieltag im Heimduell mit dem punktgleichen Tabellennachbarn USC Braunschweig am Samstag (04. Februar, 19.30 Uhr) einen wichtigen Sieg im Visier. Allerdings muss das Team von Trainerin Gudula Krause bis zum ersten Ballwechsel um den Einsatz seiner angeschlagenen National-Zuspielerin Julia Schlecht bangen.
Dennoch soll es zum insgesamt fünften Saisonerfolg für Leverkusen reichen, das derzeit als Achter (8:18 Zähler) nicht den ungeliebten Relegationsplatz belegt. Der Gewinner der Partie in der Sporthalle Ophoven kann gleichzeitig sehr wahrscheinlich zum VC Wiesbaden (10:16) aufschließen, da die Hessinnen beim Spitzenreiter Schwerin vor einer nur schwer lösbaren Aufgabe stehen.
Bereits am nächsten Mittwoch (08. Februar, 20 Uhr) sind die Bayer-Volleyballerinnen dann erneut gefordert, wenn es zum vorgezogenen Punktspiel bei den Roten Raben Vilsbiburg kommt.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.824

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen