Stadtplan Leverkusen
01.02.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Einbrecher kamen im Schlaf   Fundsachen: Fahrräder werden versteigert >>

Bayer-Volleyballdamen wollen Braunschweig auf Distanz halten



Ihr Einsatz ist noch sehr fraglich: TSV-Nationalspielerin Julia Schlecht.
Foto: TSV Bayer 04
Nach dem jüngsten 3:2-Kraftakt in Wiesbaden haben die Volleyballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen auch am 14. Bundesliga-Spieltag im Heimduell mit dem punktgleichen Tabellennachbarn USC Braunschweig am Samstag (04. Februar, 19.30 Uhr) einen wichtigen Sieg im Visier. Allerdings muss das Team von Trainerin Gudula Krause bis zum ersten Ballwechsel um den Einsatz seiner angeschlagenen National-Zuspielerin Julia Schlecht bangen.
Dennoch soll es zum insgesamt fünften Saisonerfolg für Leverkusen reichen, das derzeit als Achter (8:18 Zähler) nicht den ungeliebten Relegationsplatz belegt. Der Gewinner der Partie in der Sporthalle Ophoven kann gleichzeitig sehr wahrscheinlich zum VC Wiesbaden (10:16) aufschließen, da die Hessinnen beim Spitzenreiter Schwerin vor einer nur schwer lösbaren Aufgabe stehen.
Bereits am nächsten Mittwoch (08. Februar, 20 Uhr) sind die Bayer-Volleyballerinnen dann erneut gefordert, wenn es zum vorgezogenen Punktspiel bei den Roten Raben Vilsbiburg kommt.


Bilder, die sich auf Bayer-Volleyballdamen wollen Braunschweig auf Distanz halten beziehen:
00.00.2006: Julia Schlecht

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.07.2016 10:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter