Stadtplan Leverkusen
03.08.2005 (Quelle: Landesgartenschau)
<< Straßensperrung in der Waldsiedlung   „Eltern“ erfragt Vornamen-Hitliste >>

"Wundervoller" Bienenlehrgarten auf der Landesgartenschau Leverkusen:


Imker geben täglich ihr Wissen an Kinder weiter

Was macht eigentlich ein Imker? Wie schleudert man Honig? Wie findet die Biene wieder in ihren Bienenstock zurück? Diese und viele andere Fragen von wissbegierigen Kindern und Erwachsenen beantwortet Konrad Kappek, Imker aus Leverkusen, mit 17 weiteren Hobbyimkern seit Eröffnung der Gartenschau Tag für Tag im Bienenlehrgarten auf der Landesgartenschau in Leverkusen. Die Bayer Vital GmbH, Geschäftsbereich Tiergesundheit, unterstützt die Aktion in den "Gärten des Lebens", einem Areal, das von Bayer noch bis Ende der Gartenschau am 9. Oktober, täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr betreut wird.

Mehr als 200 Kinder durften schon Honig schleudern und konnten hautnah das "wundervolle" Leben im Bienenstock mit verfolgen: Die ein Jahr alte Königin ist mit einem grünen Punkt gekennzeichnet und wird von den Arbeitsbienen gefüttert. Täglich legt sie zwischen 2000 und 3000 Eiern. Welche Rolle die Drohnen spielen, warum Akazienhonig länger braucht, um fest zu werden und dass der Stich einer Biene durchaus förderlich ist und den Kreislauf anregt - auch diese Informationen schöpfen Konrad Kappek und seine Kollegen aus ihrem schier unerschöpflichen Wissensfundus. Dutzende Imker seien schon auf Informationsbesuch gewesen. Besondere Anerkennung findet die Tatsache, dass es sich bei den "Landesgartenschau-Bienen" um ein ganz außerordentlich friedfertiges Volk handelt - Ergebnis einer besonderen Züchtung. Wer mehr wissen will, sollte sich den 27. August und den 13. September vormerken.
Jeweils ab 14.00 bzw. 13.00 Uhr finden Vorträge statt: Das Spektrum reicht von "Honig, Wachs & Co." bis zu "Honig für die Küche - Kochen und Backen".
Anmeldungen bei Günter Dräger: 02171/ 82549 oder guenter-erwin.draeger@lelelev.net.

Im Bienenlehrgarten wachsen auf den insgesamt rund 2.200 Quadratmetern etwa 300 Pflanzenarten. Im Bienenerlebnisgarten erfahren die Gäste der Landesgartenschau zusätzlich viel über die Bienenfutterpflanzen und die Kreisläufe der Natur, an denen die Biene einen wichtigen Anteil hat. Bayer ist Premiumsponsor der Landesgartenschau Leverkusen 2005. Im Gesundheitsgarten gedeiht die "grüne Apotheke" der Landesgartenschau. Hier zeigt das Unternehmen Arzneipflanzen und ihre medizinische Wirkung. Denn nicht selten dient die Natur den Pharma-Forschern als Vorbild. Ein prominentes Beispiel ist die Weidenrinde, auf deren Wirkstoff die Entstehung von Aspirin zurückgeht. Die Bayer HealthCare AG ist das einzige große pharmazeutische Unternehmen, das auf dem Gebiet der Bienengesundheit heute noch forscht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.07.2016 22:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter