Stadtplan Leverkusen
25.05.2005 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< 13. "Bayer Fecht-Cup" für Degenteams wieder mit starkem Teilnehmerfeld   Landeswettbewerb 2005 „Kleingartenanlagen in Nordrhein-Westfalen“ >>

Gute Platzierungen für Volleyball-Nachwuchs


B-Jugend mit Rang sieben bei DM-Endrunde - Weibliche F-Jugend holt Bronze

Die weibliche B-Jugend des TSV Bayer 04 Leverkusen hat bei den Deutschen Volleyball-Meisterschaften dieser Altersklasse in Dresden den siebten Platz belegt. Nach einer 0:2-Niederlage gegen VC 68 Berlin (16:25, 17:25) und zwei Siegen gegen SV (VC?) Sinsheim (2:1/25:21, 18:25, 15:11) sowie CVJM Hamburg (2:1/25:17, 34:36, 15:9) zog das Team als Gruppenzweiter durch einen 2:1-Erfolg (25:18, 23:25, 15:9) über Bayern-Meister ASV Veitsbronn ins Viertelfinale ein. Dort gab es jedoch gegen den Schweriner SC eine 0:2-Niederlage (10:25, 14:25), dem ein 1:2 (21:25, 25:18, 13:15) gegen TSG KW Boxberg Weißwasser/Sachsen folgte. Im abschließenden Spiel um Platz sieben bezwang das Team um Kapitän Kerstin Conrady den SCU Emlichheim mit 2:0 (25:16, 25:18). Deutscher Meister wurde Gastgeber Dresdner SC. Folgende Spielerinnen kamen für den TSV Bayer 04 zum Einsatz: Kerstin Conrady, Mareike Knappe, Antonia Klein, Jennifer Pettke, Amelie Kleiner, Nicole Schwarz, Laura Walsh, Natalie Niedworok, Vanessa Nahrstedt, Luisa Lenz, Anne Lienke, Anna Karthaus und Jessica Buchem. Trainer Hans-Dieter Becker, Co-Trainerin Dr. Sandra Wagner. Bei der Westdeutschen Volleyball-Meisterschaft in Dingden hat die weibliche F-Jugend des TSV Bayer 04 Leverkusen von Trainer Hans-Dieter Becker den dritten Platz erreicht und damit die Bronzemedaille gewonnen. In insgesamt fünf Spielen trafen die kleinsten Bayer-Volleyballerinnen auf die besten Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen. Lediglich im Halbfinale gegen FVV Hiltrup gab es eine knappe 1:2-Niederlage. Im "kleinen Finale" gegen Ausrichter Blau-Weiß Dingden schafften die von zahlreich mitgereisten Eltern unterstützten Mädchen mit der besten Leistung des Turniers einen 2:0-Erfolg. Für Leverkusen spielten: Julia Lambertz, Vanessa Carmesin, Jessica Kleinschmidt, Yasemin Imren, Kathrin Ernst, Clara-Sophie Nagel, Kristin Schmidt und Carolina Lago. Unterdessen kehrte die männliche F-Jugend mit einem achtbaren siebten Platz von den Westdeutschen Meisterschaften in Wuppertal zurück. Nach einem Sieg gegen den SV Bayer Wuppertal und einer 0:2-Niederlage gegen den TV Werne zog das Team um Kapitän Pascal Jonietz in die Runde der besten Acht ein. Dort unterlag das Team jedoch dem TV Hiltrup sowie anschließend in der Platzierungsrunde dem TV Röttgen. Im Spiel um Platz 7 reichte es für die Jungen durch einen 2:1-Erfolg über Siegen zu einem versöhnlichen Abschluss. Für den TSV Bayer 04 spielten: Pascal Jonietz, Dominik Joch, Nico Kurth, Jannik Gierlich und Jonas Siekmann. Betreut wurde das Team von Jennifer Jonietz, da Trainerin Sandra Wagner zeitgleich bei den Deutschen Meisterschaften der weiblichen B-Jugend in Dresden war.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.06.2012 07:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter