Am Mittwoch kommt Dortmund

Bayer-Handballdamen im Pokal-Halbfinale gegen Frankfurt/Oder

Archivmeldung aus dem Jahr 2005
Veröffentlicht: 04.04.2005 // Quelle: TSV Bayer 04

Kaum eine Atempause für die Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen: Bereits am Mittwoch (06. April, 19.30 Uhr) absolvieren die Schützlinge von Trainerin Renate Wolf in der heimischen Ulrich-Haberland-Halle gegen BVB 09 Dortmund ihr letztes Bundesliga-Heimspiel der Meisterrunde A vor Beginn der Play-off-Begegnungen. Während am Sonntag (10. April, 19 Uhr) das Halbfinal-Hinspiel im europäischen Challenge-Cup-Wettbewerb bei ZRK Split in Kroatien ansteht, ist mittlerweile auch der Halbfinalgegner beim "Final Four"-Endturnier um den deutschen Pokal in Riesa/Sachsen bekannt: Am 23. April (Samstag) trifft Leverkusen, Cupsieger von 2002, auf den FHC Frankfurt/Oder, Cupgewinner von 2003. Das zweite Halbfinale bestreiten der 1. FC Nürnberg sowie der HC Leipzig. Die genauen Anwurfzeiten richten sich nach den TV-Übertragungswünschen des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR).
Bei Frankfurt/Oder, auch möglicher Play-off-Viertelfinalgegner am 29. April (Freitag) bzw. 01. Mai (Sonntag) des TSV Bayer 04, stehen übrigens die Ex-Leverkusenerinnen Debbie Klijn (Tor), Lina Spalviene sowie Außen Raissa Tikhonovitch unter Vertrag, die allerdings keine Treffer gegen ihr altes Team werfen wird: Die 33 Jahre alte Weißrussin pausiert aufgrund ihrer Schwangerschaft.
Unterdessen wurde auch der Spieltermin für die zehnte und letzte Partie der Wolf-Auswahl in der Meisterrunde A gefunden: Am 20. April (Mittwoch) um 19.00 Uhr treten die Bayer-Damen beim Titelaspiranten 1.FC Nürnberg an.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.250

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen