Stadtplan Leverkusen
03.11.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Auf dem Fußgängerüberweg erfasst   Diebstahl für den Gemüseeintopf? >>

Drei Fragen an Sven Schultze vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen BS Energy Braunschweig


Ihren dritten Sieg in Folge haben die Bayer Giants Leverkusen im Heimspiel (16 Uhr/Wilhelm-Dopatka-Halle) am Sonntag (07. November) gegen BS Energy Braunschweig im Visier. Die aktuelle Lage beim Basketball-Bundesligisten kommentiert Sven Schultze im Interview:

Frage: "Sven, Top-Scorer mit 20 Punkten gegen die Artland Dragons, beim Sieg in Oldenburg mit fast 35 Minuten Spielzeit der "Dauerbrenner" auf dem Parkett. Befindest du dich schon wieder in der Form, die dich in die Nationalmannschaft brachte?"

Sven Schultze: "Bei mir persönlich läuft es rund, weil wir wieder als echte Mannschaft spielen. Dieser Zustand hat auf meine eigene Leistung fast automatisch einen positiven Effekt. Aber an die Nationalmannschaft denke ich im Moment wirklich noch nicht. Immerhin ist es noch sehr früh in der Saison, und mein Hauptaugenmerk gilt zur Zeit ausschließlich den Giants."

Frage: "Kaum wird die Forderung von Headcoach Heimo Förster, speziell Denis Wucherer oder Demond Greene tatkräftig zu entlasten, in der Praxis effektiv umgesetzt, stellen sich Siege ein. Hat das gesamte Team die Vorgabe des Trainers nun verinnerlicht?"

Sven Schultze: "Wir haben auch gegen Würzburg und in Tübingen versucht, diese Vorgaben zu verinnerlichen, aber leider brachten wir unter dem Strich die Spiele dann nicht konsequent zu Ende. Alle haben jedoch verstanden, dass wir nur als starke Einheit unsere Spiele gewinnen können ? denn nur mit Solisten kommen wir nicht weiter. Im Training zeigt sich, dass zuletzt Spieler wie Thomas Soltau oder Ali Seggelke einen immer wichtigeren Faktor in der Mannschaft darstellen, denn sie bringen nun auch im Spiel die Leistung, die von ihnen erwartet wird."

Frage: "Den beiden Pleiten zum Auftakt folgten zwei wichtige Siege und damit die Chance, mit einem Erfolg gegen Braunschweig erstmals ein positives Punktekonto zu erreichen. Sind die Giants nun schon wirklich gefestigt oder droht gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner der nächste Rückschlag?"

Sven Schultze: "Das werden die nächsten Spiele ja zeigen, wie gesagt, die Saison ist noch sehr jung und Schwankungen sind somit nicht ganz ausgeschlossen. Ich glaube jedoch, dass wir uns nun nicht mehr so leicht aus dem Konzept bringen lassen, weil wir aus unseren dummen Fehlern gelernt haben. Gegen Braunschweig erwarte ich, dass wir als Team dort weiter machen, wo wir gegen Quakenbrück und in Oldenburg aufgehört haben. Dann klappt es auch mit einem weiteren Erfolg."


Bilder, die sich auf Drei Fragen an Sven Schultze vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen BS Energy Braunschweig beziehen:
00.00.2004: Sven Schultze

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.10.2015 01:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet