Stadtplan Leverkusen
29.07.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Automarder in Hitdorf   Dritter Sieg in Folge für Richard Spiegelburg – Stolle Vierter >>

10. Bayer-Meeting: Toby Stevenson, der Mann mit dem Helm kommt


Achtung, der Mann mit dem Helm kommt. Toby Stevenson, Weltklasse-Stabhochspringer mit Helm und einziger Sechs-Meter-Springer des Jahres 2004, hat sich für das 10. Bayer-Leichtathletik-Meeting am Sonntag in Leverkusen angesagt und macht den Stabhochsprung-Wettbewerb damit zu einer Konkurrenz der Extraklasse. Denn neben ihm werden unter anderem die Leverkusener Stars Danny Ecker, Lars Börgeling, Richard Spiegelburg und Michael Stolle, der Dormagener Björn Otto, der in Leverkusen beheimatete Niederländer Rens Blom sowie der Kölner Tim Lobinger am Ablauf stehen.

Mit Richard Spiegelburg ist ein Springer darunter, der sich bei seinem gestrigen Triumph in Zürich auf die Saisonbestmarke von 5,80 Metern steigerte und mittlerweile drei Siege in Folge gefeiert hat. Diese Serie möchte er beim Heimspiel fortsetzen und dürfte gute Chancen haben, denn schon während der gesamten Saison ist er der stabilste deutsche Stabhochspringer gewesen, kam allerdings beim für die Vergabe der Olympiatickets alles entscheidenden DM-Wettkampf in Braunschweig nicht über 5,40 Meter hinaus, weshalb er für Athen auch nur Ersatzmann ist.

Es mache sich bemerkbar, dass 2004 ein Olympiajahr ist, erklärte Meeting-Direktor Marc Osenberg heute die Schwierigkeiten bei der diesjährigen Athletenverpflichtung für die ihm ein Etat von rund 55.000 Euro zur Verfügung steht. „Die Sportler sind alle nervös. Deshalb ist die Fluktuation besonders groß.“ So sagte auch Sprinter Tobias Unger wieder ab, der in Leverkusen Großes vor hatte und in die Nähe des Deutschen 200-Meter-Rekordes laufen wollte, doch dann seine Trainings- und Wettkampfpläne änderte.

Deutsche Top-Starter beim 10. Bayer-Meeting am Sonntag ab 15 Uhr sind neben den schon genannten Stabhochspringern 400-Meter-Europameister Ingo Schultz, die Leverkusener Hochspringerin Daniela Rath, die Weitspringer Schahriar Bigdeli und Nils Winter, Sprinter Alexander Kosenkow, 400-Meter-Mann Bastian Swillims, der Deutsche 800-Meter-Meister René Herms, Hürdensprinter Mike Fenner, Dreispringer Charles Friedek, Kugelstoßer Ralf Bartels und Speerwerferin Steffi Nerius.

Als ausländische Stars haben sich die Stabhochspringer Toby Stevenson und Rens Blom, Weitsprung-Vize-Weltmeister James Beckford (Jamaika), Hürdensprinter Mark Crear (USA) sowie die Sprinter Brian Lewis (USA) und Patrick Johnson (Australien) angekündigt.

Alle Infos rund um die Veranstaltung gibt es im World Wide Web unter www.tsvbayer04.de/leichtathletik.htm. Der Internetdienst www.leichtathletik.de berichtet am Sonntag ab 16 Uhr via Live-Ticker von den Geschehnissen im Stadion. Eintrittskarten gibt es ab 13.30 Uhr an der Tageskasse. Von 10 bis 15 Uhr findet auf dem Werferplatz neben dem Stadion der Tag des Bayer-04-Sports statt, mit dem der Verein seinen 100. Geburtstag feiert und bei dem sich alle Abteilungen präsentieren.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.04.2020 21:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter