Stadtplan Leverkusen
28.07.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Sommerferien im Mädchentreff   Regen in Stockholm: 5,55 Meter für Ecker, keine Höhe für Börgeling >>

Bayer-Meeting: Patrick Johnson mit Wut mit Bauch


Als Alexander Kosenkow im Vorjahr beim 09. Bayer-Leichtathletik-Meeting in Leverkusen 10,14 Sekunden sprintete, da schlug der Mann vom TV Wattenscheid 01 gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Er schob sich auf Platz sieben der ewigen deutschen Bestenliste vor und legte mit dieser Leistung zudem die Grundlage für seine jetzt erfolgte Olympianominierung. Am Sonntag kehrt er ins Manforter Stadion zurück und trifft dort auf einen Mann, der 2003 zwar der schnellste 100-Meter-Läufer des Jahres war, 2004 die Olympischen Spiele aber trotzdem nur vor dem Fernseher verfolgen kann: Patrick Johnson aus Australien.

Der Sprinter von „Down Under“ bestach 2003 mit 9,93 Sekunden. Doch dann warfen ihn Verletzungsprobleme aus der Bahn, weshalb er die Olympiavoraussetzungen des australischen Verbandes nicht erfüllen konnte und erst vor wenigen Tagen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS mit dem Versuch scheiterte, sich ins australische Olympiateam einzuklagen. Nun muss Johnson zu Hause bleiben und hat mächtig Wut im Bauch.

Denn seine Formkurve zeigt nach oben. Gestern verbesserte er sich als Sieger des B-Laufes beim verregneten Super Grand Prix-Meeting in Stockholm auf 10,31 Sekunden. Sein Duell mit dem in dieser Saison schon 10,22 Sekunden gelaufenen Alexander Kosenkow sowie den beiden Nigerianern Tamunosiki Atorudibo und Olufasuba Olusoji (10,07 und 10,09 Sekunden im Jahr 2004) steht im Mittelpunkt der 100-Meter-Entscheidung beim 10. Bayer-Leichtathletik-Meeting (Beginn 15 Uhr im Stadion Manfort in Leverkusen, Karten an der Tageskasse). Kosenkow und Johnson nehmen anschließend noch einen Anlauf und sind über 200 Meter am Start. Dabei treffen sie unter anderem auf 400-Meter-Europameister Ingo Schultz.

Weil sie sich von ihrem grippalen Infekt immer noch nicht ganz erholt hat, sagte die Leverkusener 800-Meter-Läuferin Claudia Gesell ihren Start beim Bayer-Meeting ab. Ihre große Herausforderung steht am 8. August bei der Team Challenge in München an. Dort muss sie einen Gesundheitsnachweis erbringen und damit ihre Olympianominierung bestätigen.

Alle Infos rund um die Veranstaltung gibt es im World Wide Web unter www.tsvbayer04.de/leichtathletik.htm. Der Internetdienst www.leichtathletik.de berichtet am Sonntag ab 16 Uhr via Live-Ticker von den Geschehnissen im Stadion.
Beachten Sie auch unser Gewinnspiel


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.02.2017 23:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter