Fußballspiel eskalierte


Archivmeldung aus dem Jahr 2003
Veröffentlicht: 20.10.2003 // Quelle: Polizei

Mit einer handfesten Auseinandersetzung endete am Samstag ein Fußballspiel in der Frauen Kreisliga zwischen dem TuS Rheindorf und dem SV Fühlingen/Chorweiler.

Das Fußballspiel an der Deichtorstraße in Rheindorf endete mit einem 2:2 Unentschieden. Nach Angaben von Zeugen kam es bereits während des Spiels zu mehrfachen verbalen Auseinandersetzungen zwischen den Frauen.

Nach dem Spielende entwickelten sich plötzlich tumultartige Szenen auf dem Platz. Nahezu alle Spielerinnen gingen aufeinander los und es kam zu mehrfachen körperlichen Auseinandersetzungen.

Im Laufe dieser Keilerei wurde eine 28-jährige Spielerin der Kölner Mannschaft in den Rücken getreten und fiel zu Boden. Nach ihren Angaben wurde sie dann von einer bisher unbekannten Rheindorfer Spielerin mit der Stange einer Eckfahne in den Nacken geschlagen.
Dabei erlitt sie Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auch verschiedene andere Beteiligten erlitten leichte Verletzungen und mussten sich später in ärztliche Behandlung begeben. In einer ersten Befragung durch die eingesetzten Polizeibeamten, konnte keine der Spielerinnen eindeutige Aussagen zu tatverdächtigen Personen machen. Eine Anzeige wegen der Körperverletzungen wurde gefertigt.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.200

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen