Stadtplan Leverkusen
23.01.2003 (Quelle: Suchthilfe gGmbH)
<< Trickdiebstahl konnte verhindert werden   Polizei unterstützt SSV Lützenkirchen >>

Info-Café „durchblick?!“


Seit März 2002 gibt es in der Suchthilfe gGmbH Leverkusen die Beratung für jugendliche Konsumentinnen und Konsumenten legaler und illegaler Drogen. Vom 27. Januar 2003 an zeigt sich das Angebot der Jugendberatung in neuer Form: Cafe „durchblick?!“ ist ein offenes Informations- und Beratungsangebot, das ohne vorherige Terminvereinbarung wahrgenommen werden kann. Dort erhalten Jugendliche ab 16 Jahren sachliche Informationen über Drogen, die rechtlichen Aspekte des Konsums und Behandlungsmöglichkeiten.

Ob im Austausch mit anderen Besucherinnen und Besuchern des Cafés oder im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen Marion Selbach und Michaela Schäfers - vorrangig geht es um die Selbstwahrnehmung der Jugendlichen und die Einschätzung einer möglichen Suchtgefährdung.

Café „durchblick?!“ findet ab 27. Januar 2003 jeden Montag von 16.00 bis 19.00 Uhr in den Räumen des Kontaktladens der Suchthilfe gGmbH in der Hardenbergstraße 49, Küppersteg statt. Weitere Informationen zum Angebot bei: Marion Selbach (Jugendberatung) 02171 / 395 180 und Michaela Schäfers (Kontaktladen / Drogenberatung) 0214 / 86 86 12.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.08.2013 11:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter