Stadtplan Leverkusen
02.12.2002 (Quelle: Polizei)
<< Betrunken gegen die Leitplanke   Pokalspiel gegen Waldhof Mannheim >>

Autodiebe konnten flüchten


Obwohl sich ihr Auto überschlagen hatte, konnten zwei Autodiebe in der Nacht zu Montag unerkannt flüchten. Polizeibeamte hatten in Schlebusch das Kennzeichen eines vorbeifahrenden Autos überprüft und dabei festgestellt, dass der Opel-Kadett vor zwei Tagen gestohlen worden war. In ihrem Zivilfahrzeug observierten die Polizisten den Pkw, der über die Berliner Straße in das Wohngebiet am Leimbacher Berg fuhr. Als die Verfolgten schließlich die Beamten bemerkten versuchten sie in hohem Tempo zu flüchten. An einer Ampel an der Kreuzung Von- Knoeringen-Straße / Altenberger Straße wollten die Polizeibeamten mit einem inzwischen weiteren hinzugerufenen Zivilwagen das gestohlene Fahrzeug blockieren. Mit einem waghalsigen Fahrmanöver entkamen aber die Diebe den Beamten. Mit stark überhöhter Geschwindigkeit setzten die Beschuldigten ihre Flucht über die Berliner Straße fort. An einem Kreisverkehr konnte der Fahrer das Fahrzeug nicht mehr beherrschen und fuhr geradeaus über die Mittelinsel. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam anschließend wieder auf den Rädern zum Stehen. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug offensichtlich ohne große Verletzungen verlassen und flüchteten zu Fuß unerkannt in Richtung Schlebusch.

Im Rahmen dieses Einsatzes wurde von den Beamten auch von der Schusswaffe Gebrauch gemacht. Die in der Nacht und am heutigen Tage durchgeführten Durchsuchungsmaßnahmen, auch unter Einbeziehung eines Hubschraubers, führten bisher nicht zur Ermittlung der Täter.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Hinweise bitte an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.10.2006 09:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter