Stadtplan Leverkusen
08.11.2002 (Quelle: Polizei)
<< Pkw mißachtet Vorfahrt-Radfahrer leicht verletzt   Neue Funkstreifenwagen in Leverkusen >>

Schock nach Auffahrunfall


Einen Schock erlitt die 71-jährige Beifahrerin in einem Pkw bei einem Auffahrunfall am 7.11.02 gegen 16.19 Uhr, als beim Linksabbiegen von der B 8 in den Willy-Brandt-Ring ein Pkw von hinten auffuhr. Die erst kürzlich am Herzen operierte Ehefrau des 80- jährigen Fahrers wurde mit dem RTW in ein Krankenhaus gefahren. Zuvor war sie noch an der Unfallstelle von einem Zeugen und von den Rettungskräften mit ersten Hilfemaßnahmen versorgt worden. Der Fahrer selbst klagte über Kopf- und Nackenschmerzen und wollte sich anschließend selbst in ärztliche Behandlung begeben. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zu dem Unfall kam es, als beide Pkw zunächst nebeneinander bei Rot auf den beiden Linksabbiegestreifen warteten, um dann bei Grün loszufahren. Wegen des Rückstaus mußte der 80-jährige auf dem linken Fahrstreifen seinen Pkw wieder abbremsen. Dies bemerkte der 42- jährige Pkw-Fahrer auf dem rechten Linksabbiegestreifen zu spät und fuhr beim Fahrstreifenwechsel nach links auf den haltenden Pkw auf.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.11.2010 00:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter