Stadtplan Leverkusen
12.07.2002 (Quelle: Polizei)
<< Pkw übersehen   Polizist lebensgefährlich verletzt >>

Benzindiebe auf frischer Tat erwischt


Gleich zweimal in einer Nacht erwischte die Polizei in Leverkusen mehrere Benzindiebe bei ihrer Arbeit auf frischer Tat. Am Freitag, 12.7.02 gegen 01.45 entdeckte die Besatzung eines Streifenwagens im Ortsteil Steinbüchel an der Brandenburger Straße vier verdächtige Personen, die sich offensichtlich vor der Polizei verstecken wollten. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass die 4 männlichen Tatverdächtigen am Tank eines Motorrades den Bezinschlauch durchtrennt und mit einem transparenten Schlauch verlängert hatten. Der verlängerte Schlauch führte in einen Bezinkanister, der auf dem Boden neben dem Krad stand und bereits zur Hälfte gefüllt war. Die Beschuldigten wurden nach Feststellung ihrer Pesonalien wieder entlassen, zwei 21-jährige stammen aus Leverkusen, die anderen beiden sind 21 und 19 Jahre alt und wohnen in Köln. Der Besitzer des Motorrades wurde informiert.

In der selben Nacht gegen 02.30 Uhr stellte eine andere Streifenwagenbesatzung auf dem Parkplatz am Opladener Bahnhof einen Pkw fest, in dem 2 Personen saßen. Im Fahrzeug roch es stark nach Benzin. Bei genauer Nachschau fanden die Beamten einen Kanister, eine Benzinpumpe und zwei Blinker. Auf dem Parkplatz entdeckten sie schließlich einen Pkw mit fehlenden Blinkern und beschädigter Tankklappe. Die beiden 21 und 19 Jahre alten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen, da ihre Personalien nicht feststanden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.11.2006 00:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter