Wenn man das Dach über dem Kopf verliert

Caritas-Ausstellung präsentiert Hilfsangebote

Archivmeldung aus dem Jahr 2002
Veröffentlicht: 03.04.2002 // Quelle: Stadtverwaltung

Zwischen dem 8. und 30. April wird die Wanderausstellung "Caritas Wohnungslosenhilfe" im Foyer des Rathauses gezeigt. Die Ausstellung, die in verschiedenen Einrichtungen und öffentlichen Plätzen präsentiert wurde, war bereits im August des vergangenen Jahres mit großem Erfolg im Rathaus zu sehen.

Seit Anfang 2001 präsentiert die Abteilung Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes Leverkusen e. V. ihr Hilfsangebot für alleinstehende wohnungslose Frauen und Männer in dieser Form der Öffentlichkeit. Mit Hilfe der Ausstellung sollen Menschen, die meist nur mit den Folgen von Obdachlosigkeit in Berührung kommen, über die zahlreichen Hilfsmöglichkeiten informiert und für das Problem sensibilisiert werden. So erhalten sie u. a. einen Eindruck vom Tagestreff, der Beratungsstelle für Wohnungslose und den verschiedenen Wohngruppen, die eine Wiedereingliederung ins "normale" Leben zum Ziel haben.

In diesem differenzierten Dienstleistungsangebot des Caritasverbandes Leverkusen e. V. im Bereich der Wohnungslosenhilfe fanden im Jahre 1999 rund 300 Menschen mit sozialen Schwierigkeiten Rat und Hilfe.

Neben der Grundversorgung im akuten Fall der Obdachlosigkeit mit Beratungs-, Aufenthalts- und Übernachtungsmöglichkeit hält der Caritasverband rund 40 Wohnplätze in Form von Wohngemeinschaften bzw. einem Wohnhaus bereit.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.186

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen