Stadtplan Leverkusen
08.03.2002 (Quelle: Polizei)
<< Eishallen-Classics - Weitere 80er Jahre   Wohnungsbrand in Rheindorf forderte ein Opfer >>

Wer wurde bestohlen ?


Die Leverkusener Polizei konnte einen vermeintlichen Taschendieb ermitteln. Die oder der Geschädigte ist jedoch nicht bekannt.
Am Freitagvormittag erhielten die Beamten einen Anruf, dass am Bahnhof Wiesdorf mehrere Personen einen Taschendieb verfolgen würden. Als die Polizisten vor Ort eintrafen konnten sie dort keine Feststellungen mehr treffen.
Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen stellten sie auf dem Gehweg entlang der Dhünn einen Verdächtigen. Der 31-jährige Leverkusener wollte vor den Beamten weglaufen. Als er nach dem Grund befragt wurde, machte er widersprüchliche Angaben. Seine Durchsuchung nach dem vermeintlichen Diebesgut verlief negativ.
Möglicherweise haben ihm seine Verfolger die gestohlenen Gegenstände wieder abgenommen.
Die Zeugen, bzw. die Geschädigten werden nun gebeten sich unter der Telefonnummer 0214/377-0 beim Polizeipräsidium zu melden.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
13.03.2002: Dieb durch Zeitungsartikel überführt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.03.2015 20:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter