St. Aldegundis (12 k)
St. Aldegundis (12 k)

Weitere Infos zum Denkmal Sankt Aldegundis

Keywords
Sankt Aldegundis, St Aldegundis
Baujahr
18. Jh., 2. Hälfte (Langhaus), 12 Jh. (romanischer Westturm im 15. Jh. verändert), 18. Jh., im Verlauf des (Aufsatz eines Glockengeschoß erhöht) Fundamente der Vorgängerkirchen, Grablegungen bis ca. 800 n. Chr.
Gruppierung
Kirchen


Top 10

1Forum153378
2Schloß Morsbroich131639
3Friedenberger Hof79177
4Villa Römer69114
5Landratsamt, heute Stadtarchiv66069
6Villa Wuppermann64606
7Schiffsbrücke Wuppermündung63008
8Haus Ophoven60881
9Doktorsburg60091
10Sankt Andreas58461

Sankt Aldegundis

Objektbeschreibung: kath. Pfarrkirche St. Aldegundis. Backsteinsaalkirche mit rundem Chor und älterem Westturm, wertvolle barocke Innenausstattung

St. Aldegundis (18 k)
Erstmalig wurde St. Aldegundis in Rheindorf (Unterstr./Burgstr.) im 12. Jahrhundert (1170) erwähnt. Das heutige Kirchenschiff ist allerdings erst 200 Jahre alt. Vor dem Bau von St. Aldegundis hat an diesem Platz wahrscheinlich eine heidnische Kultstätte gelegen.
Die Kirche ist Träger eines Kindergartens.
Neben der katholischen Kirche liegt der Bergerhof.

Wo finde ich Sankt Aldegundis

Sankt Aldegundis befindet sich in der Burgstr. 1. Damit Du es einfacher findest, haben wir Sankt Aldegundis auf Google-Maps verlinkt.


Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Rheindorf


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 42.637