Stadtplan Leverkusen
17.07.2014 (Quelle: Strassen.NRW)
<< Mazda-Fahrer unter Drogen rammt Golf am Kreuz Leverkusen   Leverkusen überdurchschnittlich erfindungsreich >>

A1: Auf der Leverkusener Rheinbrücke werden die Betonschutzwände entfernt


Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt auf der Leverkusener Rheinbrücke die Betonschutzwände demontieren. Für den Abtransport sind vier Nachtschichten eingeplant: In dieser Woche geht es um die Nacht von Freitag auf Samstag (18./19. Juli) und in der nächsten um die Nächte auf Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (21. bis 24. Juli). Dann müssen sich die Autofahrer in Richtung Dortmund jeweils einen einzigen Fahrstreifen teilen und zwar zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens. Die Demontage der Betonschutzwände an der Richtungsfahrbahn Koblenz wird in Kürze folgen.

Zum Hintergrund: Die Betonschutzwände werden entfernt, um die so genannten, jüngst durch Risse auffällig gewordenen Seileinleitungsstellen in die Rheinbrücke reparieren zu können. Nach deren Reparatur werden sie durch Stahlschutzwände ersetzt, was die Brücke um rund 500 Tonnen Gewicht entlastet. Das Reparaturkonzept wird zurzeit von Statikern geprüft. Die Brückenbauer wollen mit seiner Umsetzung Ende Juli beginnen und rechnen mit einer Dauer von mindestens drei Monaten. Wie viele Fahrspuren danach mit welchen Gewichten befahren werden können, lässt sich im Augenblick noch nicht abschätzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.07.2014 09:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter