Zoll kontrolliert Nagelstudios - gravierende Verstöße festgestellt -


Archivmeldung aus dem Jahr 2019
Veröffentlicht: 21.05.2019 // Quelle: Zoll

Am heutigen Nachmittag haben mehr als 125 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit im gesamten Hauptzollamtsbezirk 27 Nagelstudios kontrolliert.

"Der Schwerpunkt der Maßnahme lag im Großraum Köln, Bonn, Bergisch Gladbach und Leverkusen. Mit unseren Kontrollen waren wir Teil einer regionalen Schwerpunktprüfung in dieser Branche.", so Pressesprecher Jens Ahland.

Die bisherige Bilanz der Gesamtmaßnahme:
- 26 Personen vietnamesischer Herkunft wurden ohne gültigen Aufenthaltstitel, also illegal bei der Arbeit angetroffen. Gegen sie und die Arbeitgeber wurden vor Ort Ermittlungsverfahren eingeleitet.
- 6 Nagelstudios wurden noch vor Ort nach Beweismitteln durchsucht.
- In zahlreichen Fällen gibt es Hinweise auf die Unterschreitung des Mindestlohnes und fehlende bzw. falsche Meldungen zur Sozialversicherung.

"Besonders erschreckend ist die Tatsache, dass unter den illegal Beschäftigten wieder fünf Minderjährige Vietnamesen waren. In einem Nagelstudio versuchte sich zudem ein Vietnamese ohne Aufenthaltstitel in einem knapp einen Kubikmeter großen Unterschrank zu verstecken. Ohne Erfolg. Auch hier wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.", so Ahland weiter.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.339

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Zoll"

Weitere Meldungen