Wohnmobil auf A3 umgekippt - drei Verletzte


Archivmeldung aus dem Jahr 2021
Veröffentlicht: 10.01.2021 // Quelle: Polizei

Bei einem Verkehrsunfall auf der A3 im Autobahnkreuz Leverkusen ist am Sonntagmittag (10. Januar) ein Wohnmobil seitlich auf die Fahrbahn gekippt.
Die beiden Insassen (Alter derzeit nicht bekannt) und ein Mercedes-Fahrer (47) wurden dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Autobahnpolizisten sperren aktuell für die Unfallaufnahme und die Fahrzeugbergung die Autobahn in Richtung Frankfurt. Es kommt zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Nach ersten Ermittlungen soll der 47 Jahre alte Mercedes-Fahrer gegen 12.15 Uhr das Heck des Wohnmobils der Marke Hobby touchiert haben. Nach Zeugenaussagen soll der Wohnmobil-Fahrer dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, gegen die Mittelschutzplanke geprallt und umgekippt sein. An beiden Unfallfahrzeugen und der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.146

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen