Sozialer Wohnungsbau: 53 Objekte mit 5,1 Millionen gefördert


Archivmeldung aus dem Jahr 2010
Veröffentlicht: 27.01.2010 // Quelle: Stadtverwaltung

Im Bewilligungsjahr 2009 hat die Stadt Leverkusen, als Bewilligungsbehörde für die Förderung des sozialen Wohnungsbaues, für insgesamt 53 Eigentumsmaßnahmen Förderzusagen ausgesprochen, davon 34 für Neubaumaßnahmen und 19 für den Erwerb einer „Gebrauchtimmobilie". Damit ist die Gesamtzahl der geförderten Objekte gegenüber 2008 (36 Eigentumsmaßnahmen) deutlich gestiegen.
Für die 53 Eigentumsfördermaßnahmen hat der Fachbereich Stadtplanung u. Bauaufsicht/Wohnungsbauförderung insgesamt rd. 5,1 Mio. Euro Fördermittel aus dem Wohnraumförderungsprogramm 2009 des Landes Nordrhein-Westfalen bewilligt.
Mit dieser Fördersumme wurden in Leverkusen Investitionen (Baukosten) in Höhe von rd. 15 Millionen Euro angestoßen.
Das Land Nordhein-Westfalen wird auch weiterhin den Bau oder den Erwerb von neuen oder vorhandenen Eigenheimen und selbst genutzten Eigentumswohnungen mit zinsgünstigen Darlehen unterstützen.
Sobald das Land das neue Wohnraumförderungsprogramm für 2010 bekannt gibt (Anfang Februar 2010) und den Kommunen die für die Umsetzung erforderlichen Mittel zur Verfügung stellt, kann die Stadt wieder über vorliegende Förderanträge entscheiden.

Gefördert werden Haushalte mit mindestens einem Kind und Haushalte mit mindestens einem oder einer schwerbehinderten Angehörigen, deren anrechenbares Einkommen die Einkommensgrenze der sozialen Wohnraumförderung um nicht mehr als 4o Prozent übersteigt (Beispielrechnungen unter: http://www.nrwbank.de/de/wohnraumportal/service/einkommensgrenzen/index.html.)
Für die Förderung sind die Verhältnisse zum Zeitpunkt der Antragstellung maßgebend.
Nähere Informationen und detaillierte Auskünfte erteilt:
Stadt Leverkusen, Fachbereich Stadtplanung und Bauaufsicht/Wohnungsbauförderung, Hauptstr. 101, 51373 Leverkusen
Ansprechpartner: Herr Schneider, Tel.: 0214-406-6410
eMail: roland.schneider@stadt.leverkusen.de
Öffnungszeiten: Montag u. Mittwoch: 8.30 bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.246

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen