Konfliktklärungs-Sprechstunde des Vereins Integrierte Mediation: Wohin im Streit?


Archivmeldung aus dem Jahr 2012
Veröffentlicht: 14.12.2012 // Quelle: integrierte Mediation

Streit in der Familie? Ärger mit Lehrern oder Schülern? 1 Auseinandersetzung mit den Nachbarn? Konflikte am Arbeitsplatz? Ratsuchende finden ab dem 15. Dezember ein offenes Ohr in der Konfliktklärungs-Sprechstunde des Vereins „Integrierte Mediation“.
Die Mitglieder der Regionalgruppe Leverkusen leisten „Erste Hilfe“ bei der Konfliktklärung durch Information und Beratung. Die Sprechstunden sind donnerstags von 18 bis 21 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr. Treffpunkt ist das Büro des Vereins in Leverkusen-Opladen, Im Hederichsfeld. Der Beratungsobulus beträgt € 10,-. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich unter 02171-3667150 oder per E-Mail unter leverkusen@in-mediation.de. Ansprechpartner ist Michael Bork.
Die integrierte Mediation betrachtet Mediation nicht nur als ein mechanisches Verfahren. Sie erkennt in ihr auch einen psychologischen Erkenntnisprozess, der es den Streitparteien ermöglicht in fast jedem Konflikt befriedigende Lösungen herbeizuführen. Mit dieser Kompetenz kann die integrierte Mediation nicht nur als eine Alternative zu sonst anhängig werdenden Gerichtsverfahren sondern vielmehr auch als eine Option der Konfliktbeilegung und der Konfliktvermeidung in allen Lebenslagen nutzbringend eingesetzt werden. Die Website des Vereins ist abrufbar unter http://www.in-mediation.eu.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.200

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern


Weitere Meldungen