Stadtplan Leverkusen
09.12.2019 (Quelle: Werkselfen)
<< A1/A59: Nächtliche Verbindungssperrung im Autobahnkreuz Leverkusen-West   Weihnachtliches Konzert des VHS Musizierkreises >>

Xenia Hodel kehrt in die Schweiz zurück


Die 37-fache Schweizer Nationalspielerin Xenia Hodel kehrt nach rund eineinhalb Jahren in der Bundesliga beim TSV Bayer 04 Leverkusen per sofort in die Schweiz zurück. Sie traf diese Entscheidung aus sportlichen und persönlichen Gründen.

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) und Bayer Leverkusen haben gemeinsam nach einer einvernehmlichen Lösung gesucht. Der Bundesligist legte der 21-jährigen Linkshänderin dabei keine Steine in den Weg. «Wir hätten Xenia sehr gerne bei uns im Verein gehalten. Wir respektieren aber ihre Beweggründe und ihre Entscheidung», sagt Geschäftsführerin Renate Wolf.

«Wir sind Bayer Leverkusen sehr dankbar dafür, dass wir gemeinsam eine Lösung finden konnten, die Xenia in ihrer aktuellen Situation die Entscheidung ermöglicht hat, in die Schweiz zurückzukehren», sagt SHV-Leistungssportchef Ingo Meckes.

«Ich verlasse einen gut geführten Verein und tolle Mitspielerinnen, und ich möchte mich speziell bei Handball-Geschäftsführerin Renate Wolf für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen eineinhalb Jahren bedanken», sagt Xenia Hodel.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.12.2019 14:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter