Stadtplan Leverkusen
16.09.2022 (Quelle: Stadtverwaltung)

<< Der Bestseller Autor Carsten Sebastian Henn liest in der Stadtbibliothek Leverkusen   Bayer Giants: Der Saisonstart rückt näher >>

Jahrgangsbeste Schülerinnen und Schüler geehrt und Lehrerinnen und Lehrer in den Ruhestand verabschiedet  



 

Strahlende junge Menschen, stolze Eltern und gut gelaunte frisch gebackene Ruheständler: Am 13.09.2022 trafen 32 der jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der weiterführenden Schulen mit 9 Lehrerinnen und Lehrern zusammen, die in diesem Schuljahr in den Ruhestand verabschiedet wurden. Eingeladen hatte die Stadt Leverkusen zu einer Ehrungsfeier im Großen Saal der Musikschule Leverkusen.

 

„Bildung ist keine Selbstverständlichkeit“, erklärte Oberbürgermeister Uwe Richrath in seiner Ansprache an die Gäste. Es sei vielmehr eine ständige Aufgabe der Demokratie, allen Kindern gute Startchancen für das Leben zu geben. Daher sei die Stadt mit den Schulen ständig im Dialog, um Schule besser zu machen. „Fast niemand kann für einen jungen Menschen so prägend sein wie eine gute Lehrerin und ein guter Lehrer“, rief er den anwesenden Erwachsenen ins Gedächtnis. Schule gebe Orientierung im Leben. Damit dankte er den Pädagoginnen und Pädagogen, die Generationen von Jugendlichen begleitet hatten und nun ihren aktiven Schuldienst beendeten. Die anwesenden Schülerinnen und Schüler hätten einen fantastischen Schulabschluss gemacht, wandte er sich an die Jugendlichen, „aber sie haben auch Gemeinschaft erlebt. Tragen Sie diese Werte weiter.“

 

Ermöglicht wurde die Ehrungsfeier durch eine Spende der Sparkasse Leverkusen. Als Sponsor richtete sich Markus Grawe, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leverkusen, ebenfalls an die Jugendlichen. Deutschland habe keinen Reichtum an Rohstoffen, dafür aber schlaue Köpfe. Für die Herausforderungen der Zukunft seien Fachleute in allen Sparten nötig. „Wir brauchen nicht nur Ingenieure für Solarenergie, sondern auch Handwerker, die die Solarpanelen auf das Dach bringen“. Mit diesem Beispiel warb er dafür, neben einem Hochschulstudium auch eine Ausbildung, ein Duales Studium oder einen Beruf im Handwerk ins Auge zu fassen.

 

Gemeinsam gratulierten der Oberbürgermeister und der Sparkassendirektor danach den Jahrgangsbesten und überreichten ihnen Urkunden über ihre Leistungen und ein Anerkennungspräsent. Die scheidenden Lehrerinnen und Lehrer erhielten zusammen mit guten Wünschen für ihren Ruhestand das Buch „111 Orte in Leverkusen, die man gesehen haben muss.“

 

Mit Kaffee, Kuchen und angeregten Gesprächen klang die Ehrungsfeier aus, die musikalisch vom Saxophonquartett „4U“ untermalt wurde.


Ort aus dem Stadtführer: Musikschule
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.09.2022 09:00 von autoimporter.