Stadtplan Leverkusen
07.01.2021 (Quelle: Gaming in Order)
<< Winterdienst   Werkselfen daheim gegen die Handball-Luchse >>

Gaming in Order: Vorstandswahl und Frauenförderung


Der Leverkusener Verein Gaming in Order hat in seiner Mitgliederversammlung am 06.01.2021 einen neuen Vorstand gewählt. Die Mitglieder bestätigten Tobias Grünert als 1. Vorstand, Adrian Pohl als 2. Vorstand und Andy Franke als 3. Vorstand mit überwältigender Mehrheit im Amt. Dazu Tobias Grünert: „Ein solches Ergebnis ist nicht nur Vertrauensbeweis, sondern auch Verantwortung und Auftrag den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen“.
Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer David Bröter, Franka-Ela Sevim, Franziska Hoppe, Lukas Borgmann, Stefanie Imig und Fabian Krämer. Damit wächst der Vorstand von ehemals vier auf nun neun Personen an. Andy Franke freut sich: „Es ist schön zu sehen, dass so viele Menschen den Wunsch verspüren sich zu engagieren“.
Die Mitgliederversammlung hat die Gründung eines Arbeitskreises unter Vorsitz von Franka-Ela Sevim beschlossen, welcher Strategien entwickeln soll, um den Verein attraktiver für Frauen und Diverse zu machen. Bislang hat Gaming in Order einen Frauenanteil von knapp unter 17 %. Dieser Wert liegt sogar unter dem globalen Schnitt von 22 % Frauen, die dem organisierten Gaming zuzuordnen sind.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.01.2021 15:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter