Stadtplan Leverkusen
05.12.2018 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Weihnachtliches Konzert des VHS Musizierkreises   Bayer setzt mit anspruchsvollen Wachstumszielen bis 2022 zur Wertsteigerung an >>

TVÖD für alle Mitarbeiter der AVEA und RELOGA


Bald ist es soweit. Am 1.1.2019 beginnt nicht nur das neue Jahr, sondern bei der AVEA und der RELOGA, also den städtischen Abfallentsorgungsunternehmen, werden dann alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVÖD) bezahlt.
Das klingt erst einmal nach nichts Besonderem. Doch für die Mitarbeiter der beiden Unternehmen ist es eine große Sache. Alle arbeiten zukünftig 39 statt 40 Stunden, alle erhalten volles Weihnachtsgeld und alle haben zukünftig 30 Tage Urlaub. Ebenso werden die Überstundenzuschläge ab der 1. Stunde gezahlt.
„Lang hat der Betriebsrat dafür gekämpft die ungleiche Bezahlung bei der gleichen Tätigkeit abzuschaffen. Dieser Schritt ist gut, damit unsere kommunalen Unternehmen attraktiv für Mitarbeiter bleiben und wir somit dem demografischen Wandel entgegentreten können“, erläutert Aylin Dogan, Parteivorsitzende.
„Gerade da das ganze Thema absolut geräuschlos über die Bühne gegangen ist, meinen wir, dass es notwendig ist auf diesen Sachverhalt hinzuweisen und gleichzeitig dem Betriebsrat für seine Anstrengungen zu danken und für das Ergebnis zu beglückwünschen“, ergänzt Peter Ippolito, Fraktionsvorsitzender.
„Den Dank nehme ich gerne stellvertretend für die Kolleginnen und Kollegen an. Das, was wir vor der Betriebsratswahl eingefordert haben, konnten wir jetzt gemeinsam mit der Geschäftsführung umsetzen. Wir haben Wort gehalten: Versprochen und dann umgesetzt“, so fasst Oliver Ruß, Betriebsratsvorsitzender bei der AVEA und Mitglied im Rat der Stadt Leverkusen, das Ergebnis zusammen.
Die Müllgebühren steigen entsprechend


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.12.2018 12:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter