Stadtplan Leverkusen
20.09.2016 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Schulung für Sprachpatinnen und Sprachpaten   60 Jahre Klinikum >>

Kulturentwicklung muss gemeinsames Ziel sein


SPD-Fraktion wirbt um Zustimmung der anderen Fraktionen

"Jetzt ist der richtige Zeitpunkt einen neuen Kulturentwicklungsplan auf den Weg zu bringen", stellt die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Heike Bunde fest. So hatte es eigentlich auch der Betriebsausschuss der KulturStadtLeverkusen beschlossen. Am Montag sah dies der Finanzausschuss anders. Die SPD-Fraktion wirbt nun weiter bei den anderen Stadtratsfraktionen, um gemeinsam die Leverkusener Kultur weiterzuentwickeln.

"Nach der Aufregung um den Abschlussbericht der KPMG über Optimierungsbedarfe der städtischen Kulturförderung und den sich anschließenden Diskussionen um Einsparmöglichkeiten in der Kultur ist es notwendig ein Gesamtbild, ein Ziel in der Leverkusener Kulturpolitik zu entwickeln“, so Heike Bunde. „Kultur braucht Perspektive und Planbarkeit. Wir wollen das kulturelle Profil unserer Stadt langfristig sichern und ausbauen, dazu zählt dann auch eine Debatte um die finanziellen Ressourcen“, verdeutlicht Heike Bunde.

2008 haben Vertreter aller Fraktionen im Betriebsausschuss der KSL den alten Kulturentwicklungsplan beauftragt. "Ebenso gemeinsam muss auch heute ein Prozess beginnen der Vertreter aller städtischen Kultureinrichtungen, der Verwaltung, Politik und Fachleute an einen Tisch holt und die Neuausrichtung der KulturStadtLeverkusen beginnt," so Heike Bunde.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.09.2016 12:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter