Täter stehlen zielorientiert - Navigationssysteme und Airbags aus Fahrzeugen in Autohäusern entwendet

Zeugen gesucht

Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 19.04.2016 // Quelle: Polizei

Zwischen Donnerstag (14. April) und Montag (18. April) wurden aus mehreren Fahrzeugen auf dem Gelände von zwei BMW-Autohäusern in Köln und Leverkusen insgesamt acht Navigationssysteme und neun Airbags entwendet. Die bislang unbekannten Täter schlugen die Scheiben der auf den Außengeländen abgestellten Fahrzeuge ein und entwendeten sodann die teuren Einbauten. Die ersten Taten ereigneten sich auf dem Gelände eines BMW-Händlers in Leverkusen-Bürrig. Dort wurden zwischen Donnerstag (14. April) und Freitag (15. April) aus fünf Fahrzeugen die Navigationssysteme gestohlen. Aus zwei der Fahrzeuge wurde dabei zusätzlich noch je ein Airbag ausgebaut. Vermutlich in der Nacht von Sonntag (17. April) auf Montag (18. April) schlugen die Autoknacker in Köln-Junkersdorf (Marsdorf) zu. Hier brachen die bislang unbekannten Täter Fahrzeuge auf dem Außengelände eines Autohändlers an der Straße Badische Allee auf. Aus den insgesamt elf aufgebrochenen Fahrzeugen stahlen sie dabei drei Navigationssysteme und sieben Airbags. Die Polizei fragt: Wer hat am Freitag (15. April) gegen 03:40 Uhr dunkel gekleidet Personen in Leverkusen Bürrig gesehen? Wer hat zu den oben genannten Zeiten verdächtige Wahrnehmungen bei den Autohändlern in Leverkusen-Bürrig und Köln-Junkersdorf (Marsdorf) gehabt?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 74 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.617

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen