Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1289 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1200 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 993 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 990 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 946 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 939 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 924 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 836 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 811 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 793 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

N´ Abend zusammen: Ein Hüsch-Abend vom Beikircher

Veröffentlicht: 21.01.2016 // Quelle: Katholikenrat

Die City-Kirche Leverkusen erinnert in diesem Jahr mit drei Abendveranstaltungen an Hanns Dieter Hüsch, den großen Kabarettisten, den Weltbeobachter, der von sich selber sagte: „Ich erzähle von mir, meiner Frau, von meinem Gegenüber, von der Welt und meinem Hund, von uns allen, von Euch, von den Alten, den jungen, den Verlierern und Gewinnern, von den Vorurteilen und den Nachreden: Meine Geschichten, die auch Eure oder Ihre Geschichten sein können, denn wir sind alle Säugetiere und mit Haut und Haaren, Leib und Seele verwandt, Und davon zu erzählen, war schon immer meine Lieblingsbeschäftigung.“ (Hanns Dieter Hüsch).

1984 haben sie sich kennengelernt, Konrad Beikircher als Anfänger beim WDR, Hanns Dieter Hüsch als Nestor aller Kabarettisten. Sie haben miteinander auf der Bühne gestanden, haben miteinander Radio gemacht und waren einander Freunde. Konrad Beikircher denkt, dass es Zeit ist, an Hüsch zu erinnern und es ist Zeit, sich wieder einmal an seinen Texten zu freuen. An diesem Abend zelebriert er „seine“ Hüsch-Texte, darunter auch solche, die Sie garantiert nicht kennen und natürlich solche, die Sie immer wieder hören könnten. Hanns Dieter Hüsch, einer der ganz Großen, gefeiert an diesem Abend von einem, der ein kleines Stück Weg mit ihm gehen durfte.
Beikircher freut sich!

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 11. Februar 2016 um 19.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, Wiesdorfer Platz 55 in Leverkusen-Wiesdorf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Katholikenrat

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.112
Weitere Artikel vom Autor Katholikenrat