Stadtplan Leverkusen
23.11.2015 (Quelle: Polizei)
<< Geschwindigkeits- und Gewichtsverstöße auf der Rheinbrücke   Kulinarischer Adventsbasar in der Waldsiedlung >>

Schlägerei mit Bayer-Boxern in Marl


Am Sonntag, gegen 20.30 Uhr, meldeten Zeugen eine Schlägerei am Zentralen Busbahnhof in Marl. Ein Taxifahrer beobachtete eine Gruppe flüchtender Personen, die von einer weiteren Gruppe verfolgt wurde. Die flüchtende Gruppe von mindestens drei Marlern im Alter von 17 - 18 Jahren konnte sich in eine nahegelegene Tankstelle flüchten, deren Tür von dem Kassierer geistesgegenwärtig versperrt wurde. Die aus mindestens 5 Personen bestehende verfolgende Gruppe versuchte bis zu dem Eintreffen der Polizei gewaltsam in das Tankstellengebäude einzudringen. Anschließend flüchteten sie. Von den Polizeibeamten konnten fünf männliche Personen aus Düsseldorf und Leverkusen im Altern von 15 und 17 Jahren festgehalten werden. Die Jugendlichen gehören nach eigenen Angaben der Boxsportabteilung des Vereins Bayer 04 Leverkusen an. Im Bereich des Fluchtweges konnten ein Nothammer, ein Teleskopschlagstock und ein Baseballschläger, die nach Angaben eines Zeugen von einem der Täter geführt worden waren, sichergestellt werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.11.2015 19:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter