Stadtplan Leverkusen
23.02.2001 (Quelle: Polizei)
<< Stadt: Flughafen soll aktuell Messungen durchführen   Vortrag über Hexenverfolgungen im rheinisch-bergischen Raum >>

Hoher Schaden bei Einbruch in die Hauptpost


Bargeld und Briefmarken in größerer Menge erbeuteten unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Freitag in der Leverkusener Hauptpost an der Heinrich-von-Stephan-Straße. Der Einbruch war am Freitagmorgen gegen 04.20 Uhr von einem Postbediensteten festgestellt worden. Die Täter waren unbemerkt in das Postgebäude eingedrungen und haben in einem Tresorraum mehrere Schließfächer und Tresore aufgeschweißt. Mit der Beute haben sie das Gebäude offenbar nach Aufbrechen einer Tür verlassen.

Der Parkplatz vor der Post war in der vergangenen Nacht sehr stark frequentiert.
Die Polizei wendet sich an die Benutzer des Parkplatzes und fragt:
- Wer hat in der Nacht zu Freitag, ab ca. 19.00 Uhr, Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch in die Post im Zusammenhang stehen könnten?
- Wurden verdächtige Fahrzeuge oder Personen am oder auf dem Postgelände bemerkt?

Hinweise werden unter der Telefon-Nr. 0214 / 377-0 erbeten.

Zusatz: Die Hauptpost blieb am 23.02.2001 geschlossen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.02.2015 14:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter