Stadtplan Leverkusen
13.11.2014 (Quelle: Dako PR)
<< *Entgleisungen‘ und die Sonderausstellung ‘Schulpismus‘ im Spektrum   Neujahrempfang der City Werbegemeinschaft >>

Dako PR: Produkteinführungs-Kampagne für Franken Maxit


Interessante Aufgabe für Dako PR: Die Leverkusener Bau-und Technik-PR-Experten wurden jetzt mit der Durchführung einer Produkteinführungs-Kampagne für Franken Maxit (Azendorf) beauftragt. Der oberfränkische Mörtel-, Putz- und Farbenspezialist plant 2015, ein "revolutionäres" neues Produkt für die Errichtung von Mauerwerk bundesweit auf den Markt zu bringen. Damit lassen sich künftig Mauersteine ohne klassische Werkzeuge, wie Kelle oder Mörtelchlitten, intuitiv aufmauern. Die Agentur Dako PR wird das renommierte Familienunternehmen dabei in vielfältiger Weise unterstützen: Zum Auftragsumfang zählen unter anderem die Kommunikationsberatung, Presse- und Medienarbeit, Vertriebsunterstützung, Video-PR sowie verschiedene Maßnahmen aus dem Bereich der Online- und Event-PR. Letztere umfassen beispielsweise die Erstellung einer Mikro-Website, die Durchführung einer Pressekonferenz sowie zahlreiche Redaktionsbesuche und "Speed Datings" mit Zielgruppen bzw. Fachjournalisten. "Ausschlaggebend für die Auswahl von Dako PR waren das etwas ungewöhnliche PR-Konzept sowie unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Bau-PR", erklärt Agenturchef Darko Kosic (41).


Bilder, die sich auf Dako PR: Produkteinführungs-Kampagne für Franken Maxit beziehen:
05.08.2014: Dako PR: Teambesprechung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.11.2014 20:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter