Stadtplan Leverkusen
22.06.2013 (Quelle: Klinikum)
<< Integratives Sportfest 2013 am 12.Juli   Jede Möglichkeit des Marketing für Leverkusen nutzen >>

Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes Dr. Michael Vesper besuchte Speerwerferin Linda Stahl im Klinikum


Klinikum ist derzeit einer von 20 Wirtschaftspartnern der Spitzensportlern eine Duale Karriere ermöglicht

Es hatte seinen guten Grund, weshalb Dr. Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Speerwerferin Linda Stahl vor wenigen Tagen im Klinikum besuchte. Sie gewann bei den Olympischen Spielen in London im letzten Sommer die Bronzemedaille im Speerwurf und ist seit Anfang dieses Jahres als Studentin im Praktischen Jahr im Klinikum beschäftigt. Parallel trainiert sie beim TSV Bayer Leverkusen weiterhin auf Leistungssportniveau und bereitet sich für die 14. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau im August vor. Die WM-Norm von 62 Metern hatte sie bereits beim Internationalen Pfingstsportfest in Rehlingen erfüllt, vor wenigen Wochen gewann sie den Nerius-Cup in Leverkusen mit 64,00 Metern. Dies ist nicht mehr weit von den 64,92 Metern entfernt, die ihr in London einen Platz auf dem Treppchen beschert hatten.

Diese doppelte Karriere für Spitzensportler wird von der Sportstiftung NRW aktiv begleitet. Das Klinikum Leverkusen ist einer von derzeit 20 Wirtschaftspartnern des Projektes. Prof. Dr. Henning Adamek, Direktor der Medizinischen Klinik 2, fungiert als Mentor und steht in ständigem Kontakt mit der Sportlerin und ihrem Trainer, um diese „Duale Karriere“ für alle Beteiligten zum Erfolg zu führen.

Dr. Vesper zeigte sich nach seinem Besuch im Klinikum sehr zufrieden. „Durch die professionelle Unterstützung am Arbeitsplatz wird den Athleten die Möglichkeit einer beruflichen Perspektive - nach ihrer aktiven Zeit im Spitzensport - eingeräumt“, so Dr. Vesper in seinem abschließenden Fazit des Gespräches, an dem auch der Ärztliche Direktor des Klinikums, Privatdozent Dr. Jürgen Zumbé, teilnahm.


Bilder, die sich auf Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes Dr. Michael Vesper besuchte Speerwerferin Linda Stahl im Klinikum beziehen:
18.06.2013: Vesper, Stahl, Zumbé und Adamek

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.05.2016 00:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter