Jugendliche überfällt Lebensmittelgeschäft - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1134 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1084 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 802 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 780 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 766 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 752 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 752 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 742 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 732 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Jugendliche überfällt Lebensmittelgeschäft

Veröffentlicht: 12.10.2012 // Quelle: Polizei

Gestern Abend (11. Oktober) hat eine jugendliche Einzeltäterin ein Lebensmittelgeschäft in Leverkusen-Wiesdorf überfallen.

Gegen 20.10 Uhr ging die Täterin als "letzte Kundin" in das Geschäft auf der Peschstraße und gab an der Kasse vor, Etwas kaufen zu wollen. In dem Moment, als die Angestellte (46) die Geldlade zum Kassieren öffnete, hielt ihr die Jugendliche ein Messer vor und fordert die Einnahmen. Unter dem Eindruck des Messers übergab die Kassiererin einiges Bargeld. Anschließend flüchtete das etwa 15 Jahre alte Mädchen mit der Beute aus dem Geschäft.

Die Täterin ist etwa 150 Zentimeter groß und hat eine dickliche, untersetzte Statur. Die als Südländerin Beschriebene war bekleidet mit einem schwarz-grauen Kurzmantel mit Karomuster.

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter info@polizei-koeln.de entgegen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.147
Weitere Artikel vom Autor Polizei