Europäischer Fußball in Leverkusen

Champions League Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und FC Chelsea

Archivmeldung aus dem Jahr 2011
Veröffentlicht: 23.11.2011 // Quelle: Polizei

Heute (23. November) hat es in der BayArena in Leverkusen das Champions League Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und FC Chelsea gegeben. "Aus polizeilicher und sportlicher Sicht ist diese Fußballbegegnung gut zu Ende gegangen", bilanzierte Polizeipräsident Wolfgang Albers, der sich vor Ort einen Überblick verschafft hat.
"Sowohl die Leverkusener Fans als auch die Anhänger von Chelsea haben sich sportlich und friedlich verhalten", so Albers weiter.

"Unser Einsatzkonzept ist aufgegangen. Es kam zu keinen größeren Konfrontationen zwischen den verschiedenen Fangruppen", stellte Einsatzleiter Hans-Dieter Husfeldt fest.

Die britischen Fans sind zum Teil bereits schon gestern angereist und haben sich in der Kölner Innenstadt aufgehalten. Hier besuchten sie Kneipen und Pub's. Es kam zu keinerlei nennenswerten Störungen.

Bereits im Vorfeld hat die Polizei Köln mit den britischen Kollegen, dem Veranstalter und allen Sicherheitspartnern eng zusammen gearbeitet. Auch während des Spiels waren die britische Militärpolizei sowie so genannte szenenkundige Beamte im Einsatz, um die Polizei Köln zu unterstützen.

Einige Anhänger der britischen Mannschaft haben schon vor dem Spielende das Stadion in Richtung Bahnhof verlassen.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.672

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen